Sie sind hier: Home > Regional >

Sachsens SPD-Chef Dulig tritt nicht erneut an

Dresden  

Sachsens SPD-Chef Dulig tritt nicht erneut an

11.06.2021, 18:46 Uhr | dpa

Sachsens SPD-Chef Dulig tritt nicht erneut an. Martin Dulig

Martin Dulig (SPD), Wirtschaftsminister von Sachsen, schaut in die Kamera. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Der Chef der sächsischen SPD, Martin Dulig, stellt sich nicht noch einmal zur Wahl für den Vorsitz des Landesverbands. Dies habe er am Freitag in der Sitzung des Landesvorstandes angekündigt, teilte die Partei am Abend mit. Dulig wolle mit dem Verzicht auf eine erneute Kandidatur für den Vorsitz einen neuen Impuls für die SPD Sachsen ermöglichen, hieß es. Der 47-Jährige wolle am Abend noch in einer Online-Pressekonferenz eine persönliche Stellungnahme abgeben, kündigte ein Parteisprecher an.

Die Mitglieder des Landesvorstandes haben nach Angaben des Sprechers beschlossen, die Wahl zum neuen Vorstand von der Tagesordnung des Landesparteitages am 3. Juli zu streichen. Geplant ist nun ein zusätzlicher Landesparteitag im Herbst 2021.

Dulig ist seit 2009 Vorsitzender der SPD Sachsen und seit Herbst 2014 Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident des Freistaates. Der gebürtige Plauener lebt mit seiner Familie in Moritzburg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: