Sie sind hier: Home > Regional >

500 Christen machen sich auf den Weg nach Rom

Vatican City  

500 Christen machen sich auf den Weg nach Rom

23.10.2021, 10:44 Uhr | dpa

500 Christen machen sich auf den Weg nach Rom. Der Petersplatz in Vatikanstadt mit Blick auf den Petersdom

Der Petersplatz in Vatikanstadt mit Blick auf den Petersdom. Foto: Evandro Inetti/ZUMA Press Wire/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Rund 500 überwiegend junge Protestanten und Katholiken vor allem aus Sachsen-Anhalt und Thüringen, aber auch aus Sachsen, haben sich am Samstag auf den Weg nach Rom gemacht. Sie treffen dort am Montag Papst Franziskus im Vatikan.

Die Gruppe beziehe Bungalows auf einem Campingplatz in der Nähe von Rom, sagte eine der Veranstalterinnen am Samstag. Es gebe sogar ein extra eingerichtetes Pilger-Büro. Am Sonntag solle dann eine große Eröffnungsandacht mit allen Beteiligten stattfinden. Mehrere Chöre werden musizieren.

Die Mitreisenden sind Teilnehmer der ökumenischen gemeinsamen Aktion "Mit Luther zum Papst" des Bistums Magdeburg, der Evangelischen Landeskirche Anhalts der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), wie die EKM mitteilte.

Auf dem Reiseplan steht auch ein Ausflug nach Castel Gandolfo zur Papstresidenz am Albaner See. Dort werde es einen gemeinsamen Gottesdienst mit Kardinal Kurt Koch geben, dem Präsidenten des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, hieß es. Bereits am Sonntag wird dem Projekt "Mit Luther zum Papst" der Ökumene-Preis der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen verliehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: