Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf > Sport >

Spvgg. Sterkrade-Nord gegen DJK/VfL Giesenkirchen: Giesenkirchen will wieder jubeln

Landesliga Gruppe 2  

Giesenkirchen will wieder jubeln

10.09.2019, 12:43 Uhr | Sportplatz Media

Spvgg. Sterkrade-Nord gegen DJK/VfL Giesenkirchen: Giesenkirchen will wieder jubeln. Giesenkirchen will wieder jubeln (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: Spvgg. Sterkrade-Nord – DJK/VfL Giesenkirchen (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit Sterkrade-Nord spielt Giesenkirchen am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist der Gast auf die Überflieger vorbereitet? Letzte Woche siegte die Spvgg. Sterkrade-Nord gegen die SV Hönnepel-Niedermörmter mit 3:2. Somit belegt die SpVgg mit zwölf Punkten den dritten Tabellenplatz. Auf heimischem Terrain blieb die DJK/VfL am vorigen Sonntag aufgrund der 1:4-Pleite gegen BW Dingden ohne Punkte.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Offensiv konnte Sterkrade-Nord in der Landesliga Gruppe 2 kaum jemand das Wasser reichen, was die 14 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz der Heimmannschaft. Mit vier Siegen in Folge ist die SpVgg so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

In der Verteidigung der DJK/VfL Giesenkirchen stimmt es ganz und gar nicht: 13 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Ein Sieg, ein Unentschieden und drei Niederlagen stehen bis dato für Giesenkirchen zu Buche. Mit dem Gewinnen tat sich die DJK/VfL zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Die Spielzeit der DJK/VfL Giesenkirchen war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann Giesenkirchen den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt die Spvgg. Sterkrade-Nord doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die DJK/VfL schafft es mit vier Zählern derzeit nur auf Platz 14, während Sterkrade-Nord acht Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt. Formstärke und Tabellenposition sprechen für die SpVgg. Der DJK/VfL Giesenkirchen bleibt die Rolle des Herausforderers.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: