Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld gegen SpVgg Steele 03/09: TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld mit Aufwärtstrend

Landesliga Gruppe 1  

TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld mit Aufwärtstrend

10.09.2019, 12:46 Uhr | Sportplatz Media

TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld gegen SpVgg Steele 03/09: TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld mit Aufwärtstrend. TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld mit Aufwärtstrend (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld – SpVgg Steele 03/09 5:2 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der TV Jahn drehte einen 0:1-Pausenrückstand und kam am Ende zu einem deutlichen 5:2-Erfolg gegen Steele. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des TV. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. In der 16. Minute brachte Lukas Reppmann den Ball im Netz der Gastgeber unter. Mit einem Tor Vorsprung für die SpVgg 03/09 ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Beim Schlusslicht gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Ali Al-Hakim wurde für Jan Ehm eingewechselt. In der Pause stellte der TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld personell um: Per Doppelwechsel kamen Dalibor Gataric und Pascal Spors auf den Platz und ersetzten Damiano Schirru und Phil Klemm. Gataric vollendete in der 56. Minute vor 100 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Kevin Kolberg versenkte die Kugel zum 2:1 (60.). Kevin Menke witterte seine Chance und schoss den Ball zum 3:1 für den TV Jahn ein (62.). Die SpVgg Steele 03/09 wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Nail Mazlumovski kam für Maximilian Wieszniewski (66.). Daniel Schröder ließ sich in der 72. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:3 für den Gast. Doppelpack für den TV: Nach seinem zweiten Tor (75.) markierte Gataric wenig später seinen dritten Treffer (78.). Mit dem Schlusspfiff durch Alexander Windges siegte der TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld gegen Steele.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach sechs absolvierten Spielen stockte der TV Jahn sein Punktekonto bereits auf 13 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Die bisherige Spielzeit des TV ist weiter von Erfolg gekrönt. Der TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld verbuchte insgesamt vier Siege und ein Remis und musste erst eine Niederlage hinnehmen.

Wann bekommt Steele die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den TV Jahn gerät die SpVgg Steele 03/09 immer weiter in die Bredouille. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel der SpVgg 03/09 ist deutlich zu hoch. 22 Gegentreffer – kein Team der Landesliga Gruppe 1 fing sich bislang mehr Tore ein.

Mehr als 3,67 Tore pro Spiel musste Steele im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der TV kassierte insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Seit fünf Begegnungen hat der TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der TV Jahn zum S.C. Schwarz-Weiß 06 Düsseldorf, am gleichen Tag begrüßt die SpVgg 03/09 den SV Genc Osman Duisburg vor heimischem Publikum.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: