Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

1.FC Mönchengladbach gegen VSF Amern: Zuhause läuft's bei Mönchengladbach

Landesliga Gruppe 2  

Zuhause läuft's bei Mönchengladbach

10.09.2019, 12:46 Uhr | Sportplatz Media

1.FC Mönchengladbach gegen VSF Amern: Zuhause läuft's bei Mönchengladbach. Zuhause läuft's bei Mönchengladbach (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: 1.FC Mönchengladbach – VSF Amern 4:0 (3:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 0:4 verlor die VSF Amern am vergangenen Sonntag deutlich gegen den 1.FC Mönchengladbach. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Mönchengladbach den maximalen Ertrag.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

50 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Heimmannschaft schlägt – bejubelten in der 21. Minute den Treffer von Oguz Ayan zum 1:0. Florian Wilhelm Wolters trug sich in der 31. Spielminute in die Torschützenliste ein. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Ayan seinen zweiten Treffer nachlegte (42.). Zur Halbzeit blickte der 1. FC auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. In der Halbzeit nahm Amern gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Ibuki Noguchi und Maximilian Gotzen für Mehrdad Shanazarifar und Nicolas Oelsner auf dem Platz. Eigentlich waren die Gäste schon geschlagen, als Vincent Simon Erich Boldt das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (61.). In der 63. Minute wechselte der 1.FC Mönchengladbach Enes Öz für Boldt ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mönchengladbach tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ken Akiyama ersetzte Thomas Lavia (67.). Nach der Beendigung des Spiels durch Pascal Püllen feierte der 1. FC einen dreifachen Punktgewinn gegen die VSF.

Der 1.FC Mönchengladbach hat bisher alle neun Punkte zuhause geholt. Mit diesem Sieg zog Mönchengladbach an Amern vorbei auf Platz neun. Die VSF fiel auf die zehnte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Nächster Prüfstein für den 1. FC ist die SV Hönnepel-Niedermörmter auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Die VSF Amern misst sich zur selben Zeit mit dem SV Sonsbeck.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal