Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

TuS Fichte Lintfort gegen SC 1911 Kapellen-Erft: Kapellen-Erft zum dritten Mal in Folge unbesiegt

Landesliga Gruppe 2  

Kapellen-Erft zum dritten Mal in Folge unbesiegt

22.09.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

TuS Fichte Lintfort gegen SC 1911 Kapellen-Erft: Kapellen-Erft zum dritten Mal in Folge unbesiegt. Kapellen-Erft zum dritten Mal in Folge unbesiegt (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: TuS Fichte Lintfort – SC 1911 Kapellen-Erft 2:4 (2:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Sonntag trafen der TuS Fichte Lintfort und der SC 1911 Kapellen-Erft aufeinander. Das Match entschieden die Gäste mit 4:2 für sich. Kapellen-Erft erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 100 Zuschauern bereits flott zur Sache. Celal-Can Yücel stellte die Führung des SCKE her (6.). Dennis Schreuers versenkte die Kugel zum 2:0 (23.). In der 25. Minute legte Yannick Joosten zum 3:0 zugunsten des SC 1911 Kapellen-Erft nach. Ehe der Schiedsrichter David Schuch die Akteure zur Pause bat, erzielte Robin von Radecke aufseiten von Fichte das 1:3 (43.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Stefan Kapuscinski der Anschlusstreffer für die Gastgeber (46.). Kapellen-Erft nahm die knappe Führung mit in die Kabine. In der Halbzeit nahm der TuS gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Julian Thiel und Simon Paul Poschmann für Cedric Roitzheim und Baris Özcelik auf dem Platz. Der SCKE wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Robert Wilschrey kam für Yannik Ebert (60.). Mit dem 4:2 sicherte Yücel dem SC 1911 Kapellen-Erft nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (67.). Kapellen-Erft tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Stephan Wanneck ersetzte Marco Czempik (68.). David Schuch beendete das Spiel und damit schlug der SCKE den TuS Fichte Lintfort auswärts mit 4:2.

Fichte muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,12 Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den SC 1911 Kapellen-Erft – der TuS bleibt weiter unten drin. Die bisherige Saisonbilanz des TuS Fichte Lintfort bleibt mit drei Siegen, einem Unentschieden und vier Pleiten schwach.

Bei Kapellen-Erft präsentierte sich die Abwehr angesichts 16 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (24). Nach acht absolvierten Spielen stockte der SCKE sein Punktekonto bereits auf 18 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Sechs Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SC 1911 Kapellen-Erft. Zuletzt lief es erfreulich für Kapellen-Erft, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Während Fichte am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) bei der DJK Teutonia St.Tönis gastiert, steht für den SCKE einen Tag vorher der Schlagabtausch bei der SV Scherpenberg 1921 auf der Agenda.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: