Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Duisburger SV 1900 gegen Rather SV: Erst eingewechselt, dann eingeschoben: Joker Ouldali erzielt Sie

Landesliga Gruppe 1  

Erst eingewechselt, dann eingeschoben: Joker Ouldali erzielt Siegtreffer

22.09.2019, 19:26 Uhr | Sportplatz Media

Duisburger SV 1900 gegen Rather SV: Erst eingewechselt, dann eingeschoben: Joker Ouldali erzielt Sie. Erst eingewechselt, dann eingeschoben: Joker Ouldali erzielt Siegtreffer (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: Duisburger SV 1900 – Rather SV 2:3 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Rath verbuchte einen 3:2-Arbeitssieg gegen Duisburg. Der RSV wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Beim DSV kam Yunus Emre Kocaoglu für Ammar Cengic ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (10.). Der erste Durchgang neigte sich dem Ende zu, als Marcel Schröder vor 110 Zuschauern erfolgreich war. Ein Tor auf Seiten des Rather SV machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. In der Pause stellte der Gast personell um: Per Doppelwechsel kamen Matthias Fenster und Mohamed Anas Ouldali auf den Platz und ersetzten Schröder und Lejs Zenuni. Der Duisburger SV 1900 wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Murat Yildiz kam für Firat Durmus (58.). Die Gastgeber nahmen in der 58. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Bünyamin Burak Sari für Ahmed Can Simsek vom Platz ging. Kocaoglu versenkte den Ball in der 60. Minute im Netz von Rath. Niklas Wesseln machte in der 63. Minute das 2:1 des RSV perfekt. Duisburg hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Housein Rasitoglou den Ausgleich (68.). Kurz vor Ultimo war noch Ouldali zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor des Rather SV verantwortlich (83.). Mit dem Schlusspfiff durch Tobias Berthold stand der Auswärtsdreier für Rath. Der DSV wurde mit 3:2 besiegt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mit drei Siegen und drei Niederlagen weist der Duisburger SV 1900 eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht Duisburg im Mittelfeld der Tabelle.

Mit dem Sieg knüpfte der Rather SV an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der RSV fünf Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Rath setzte sich mit diesem Sieg vom DSV ab und belegt nun mit 16 Punkten den fünften Rang, während der Duisburger SV 1900 weiterhin elf Zähler auf dem Konto hat und den neunten Tabellenplatz einnimmt. Duisburg steckt nach vier Partien ohne Sieg im Schlamassel, während der RSV mit aktuell 16 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat. Am kommenden Sonntag trifft der DSV auf den SC Düsseldorf-West, der Rather SV spielt am selben Tag gegen den FC Remscheid.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal