Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

1.FC Mönchengladbach gegen Spvgg. Sterkrade-Nord: Der Spitzenreiter reist an

Landesliga Gruppe 2  

Der Spitzenreiter reist an

03.10.2019, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

1.FC Mönchengladbach gegen Spvgg. Sterkrade-Nord: Der Spitzenreiter reist an. Der Spitzenreiter reist an (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: 1.FC Mönchengladbach – Spvgg. Sterkrade-Nord (Samstag 17:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Mönchengladbach hat am kommenden Samstag keinen Geringeren als Sterkrade-Nord zum Gegner. Zuletzt spielte der 1. FC unentschieden – 1:1 gegen BW Dingden. Nach der 1:2-Niederlage gegen den ASV Süchteln am letzten Spieltag ist die SpVgg um Wiedergutmachung bemüht und will diesmal wieder als Sieger vom Platz gehen. Die Konkurrenz muss schließlich auf Distanz gehalten werden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mit 14 gesammelten Zählern hat der 1.FC Mönchengladbach den achten Platz im Klassement inne. Dreimal ging das Heimteam bislang komplett leer aus. Hingegen wurde viermal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Mönchengladbach befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Mit 21 Zählern führt die Spvgg. Sterkrade-Nord das Klassement der Landesliga Gruppe 2 souverän an. Der Gast präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 23 geschossene Treffer gehen auf das Konto von Sterkrade-Nord. Sieben Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der Spvgg. Sterkrade-Nord. Sterkrade-Nord tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft der 1. FC über zweimal pro Partie. Die SpVgg aber auch! Trumpft der 1.FC Mönchengladbach auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-0-0) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall der Spvgg. Sterkrade-Nord (3-0-1) eingeräumt. Mönchengladbach ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: