Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

ETB SW Essen gegen SC Velbert: SW Essen beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

Oberliga Niederrhein  

SW Essen beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

06.10.2019, 17:57 Uhr | Sportplatz Media

ETB SW Essen gegen SC Velbert: SW Essen beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg. SW Essen beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: ETB SW Essen – SC Velbert 2:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Durch ein 2:0 holte sich der ETB SW Essen in der Partie gegen den SC Velbert drei Punkte. Auf dem Papier ging SW Essen als Favorit ins Spiel gegen Velbert – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der SCV wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Ho Chu kam für Marcel Lange (39.). Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Der ETB nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Julian Kray für Ferhat Mumcu vom Platz ging. Die 126 Zuschauer mussten sich lange gedulden. Die Mannschaften geizten bis zur 80. Minute mit Toren. Erst dann brachte Robin Fechner den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Kurz vor Ultimo war noch Marvin Ellmann zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des ETB SW Essen verantwortlich (81.). Mit dem Schlusspfiff durch Florian Heien gewann SW Essen gegen den SC Velbert.

Die drei Zähler katapultierten den ETB in der Tabelle auf Platz neun. In dieser Saison sammelte der ETB SW Essen bisher fünf Siege und kassierte fünf Niederlagen. Nach fünf sieglosen Spielen ist SW Essen wieder in der Erfolgsspur.

Velbert holte auswärts bisher nur drei Zähler. Trotz der Niederlage belegt der Gast weiterhin den 16. Tabellenplatz. Im Angriff des SCV herrscht Flaute. Erst zehnmal brachte der SC Velbert den Ball im gegnerischen Tor unter. Velbert musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SCV insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Vor fünf Spielen bejubelte der SC Velbert zuletzt einen Sieg. Nächster Prüfstein für den ETB ist Bocholt auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Velbert misst sich zur selben Zeit mit dem FC Kray.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal