Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld gegen Rather SV: Wichtiger Dreier für TV Jahn

Landesliga Gruppe 1  

Wichtiger Dreier für TV Jahn

06.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld gegen Rather SV: Wichtiger Dreier für TV Jahn. Wichtiger Dreier für TV Jahn (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld – Rather SV 4:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit dem TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld und dem Rather SV trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für den Gast schien der TV Jahn aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 0:4-Niederlage stand. Der TV ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Rath einen klaren Erfolg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Der TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld stellte in der 62. Minute personell um: Dalibor Gataric ersetzte Pascal Spors und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. 120 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Heimmannschaft schlägt – bejubelten in der 64. Minute den Treffer von Dennis Wichert zum 1:0. Der Ligaprimus tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Metehan Türkoglu ersetzte Damiano Schirru (73.). Kevin Kolberg verwandelte in der 80. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des TV Jahn auf 2:0 aus. Durch ein Eigentor von David Pira verbesserte der TV den Spielstand auf 3:0 für sich (86.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm der TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld noch einen Doppelwechsel vor, sodass Alison Rafael Leite Dos Santos und Haydar Han für David Feldhoff und Kevin-Dean Krystofiak weiterspielten (91.). Der TV Jahn baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Gataric in der 93. Minute traf. Als Schiedsrichter Kai Schuffelen die Partie abpfiff, reklamierte der TV schließlich einen 4:0-Heimsieg für sich.

Der TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld mischt nach dem Zu-null-Sieg weiter vorne mit. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des TV Jahn ist die funktionierende Defensive, die erst zehn Gegentreffer hinnehmen musste. Die Saison des TV verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat der TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld nun schon acht Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst eine Niederlage setzte. Neun Spiele ist es her, dass der TV Jahn zuletzt eine Niederlage kassierte.

Trotz der Niederlage fiel der RSV in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz fünf. Die gute Bilanz des Rather SV hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte Rath bisher sechs Siege, ein Remis und drei Niederlagen. Der TV tritt am kommenden Sonntag beim SC Düsseldorf-West an, der Rather SV empfängt am selben Tag den SV Genc Osman Duisburg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: