Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Holzheimer SG gegen DJK/VfL Giesenkirchen: Holzheim siegt dank Joker Mestrovic

Landesliga Gruppe 2  

Holzheim siegt dank Joker Mestrovic

06.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

Holzheimer SG gegen DJK/VfL Giesenkirchen: Holzheim siegt dank Joker Mestrovic. Holzheim siegt dank Joker Mestrovic (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: Holzheimer SG – DJK/VfL Giesenkirchen 1:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied – die Holzheimer SG siegte mit 1:0 gegen die DJK/VfL Giesenkirchen. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Giesenkirchen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Domenik Pötter kam für Emre Türkmen (65.). Die Holzheim tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Timo Arvantidis ersetzte Alexander Nuss (68.). Beim Heimteam kam Bözidar Mestrovic für Shunya Ando ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (78.). 55 Zuschauer waren gekommen, um möglichst viele Tore zu sehen, doch bisher: Fehlanzeige! In der 83. Minute dann endlich die Erlösung – Mestrovic traf zum 1:0 für die HSG. Mit dem Schlusspfiff durch David Schuch gewann die Holzheimer SG gegen die DJK/VfL.

Für die Holzheim gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Für die HSG ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Die Holzheimer SG verbuchte insgesamt zwei Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen.

Die DJK/VfL Giesenkirchen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zweieinhalb Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur einen Zähler. Trotz der Niederlage belegt Giesenkirchen weiterhin den 13. Tabellenplatz. Nun musste sich die DJK/VfL schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Nächster Prüfstein für die Holzheim ist auf gegnerischer Anlage BW Dingden (Sonntag, 15:00 Uhr). Die DJK/VfL Giesenkirchen misst sich am gleichen Tag mit der SGE Bedburg-Hau.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal