Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SC Velbert gegen FC Kray: Joker Tavio Y Huete dreht das Spiel

Oberliga Niederrhein  

Joker Tavio Y Huete dreht das Spiel

13.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SC Velbert gegen FC Kray: Joker Tavio Y Huete dreht das Spiel. Joker Tavio Y Huete dreht das Spiel (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: SC Velbert – FC Kray 1:2 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto von Kray. Die Gäste setzten sich mit einem 2:1 gegen Velbert durch. Die Überraschung blieb aus, sodass der SC Velbert eine Niederlage kassierte.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

240 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den Gastgeber schlägt – bejubelten in der 32. Minute den Treffer von Ibrahim Bayraktar zum 1:0. Die Pausenführung von Velbert fiel knapp aus. Maurice Tavio Y Huete, der von der Bank für Yassine Bouchama kam, sollte für neue Impulse beim FC Kray sorgen (58.). Der SC Velbert stellte in der 62. Minute personell um: Marvin Blume ersetzte Max Michels und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Kray nahm in der 64. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Mehmet Serif Dalyanoglu für Alkan Talas vom Platz ging. Tavio Y Huete schockte Velbert und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den FC Kray (73./82.). Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten von Kray.

Zu mehr als Platz 17 reicht die Bilanz des SC Velbert derzeit nicht. Im Angriff von Velbert herrscht Flaute. Erst elfmal brachte der SC Velbert den Ball im gegnerischen Tor unter. Velbert musste sich nun schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SC Velbert insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Nach elf absolvierten Spielen stockte der FC Kray sein Punktekonto bereits auf 22 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Die Angriffsreihe von Kray lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 28 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Der FC Kray knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Kray sieben Siege, ein Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen.

Der FC Kray wandert mit nun 22 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt von Velbert gegenwärtig trist aussieht.

Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert der SC Velbert beim 1.FC Monheim, Kray empfängt zeitgleich den 1. FC Bocholt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal