Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SF Niederwenigern gegen TVD Velbert: Velbert beendet Sieglos-Serie

Oberliga Niederrhein  

Velbert beendet Sieglos-Serie

13.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SF Niederwenigern gegen TVD Velbert: Velbert beendet Sieglos-Serie. Velbert beendet Sieglos-Serie (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: SF Niederwenigern – TVD Velbert 0:2 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Durch ein 2:0 holte sich der TVD Velbert drei Punkte bei den SF Niederwenigern. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Velbert löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Maik Bleckmann verwandelte vor 500 Zuschauern den Strafstoß nach 36 Minuten eiskalt zur 1:0-Führung für die Gäste. Erhan Zent ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit beim TVD Velbert Mohamed Sealiti. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte Velbert einen knappen Vorsprung herausgespielt. Anstelle von Jannik Weber war nach Wiederbeginn Björn Kluft für den TVD Velbert im Spiel. Niederwenigern wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Paul Beyer kam für Marius Lünemann (62.). Velbert nahm in der 64. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Giuseppe Raudino für Jeffrey Tumanan vom Platz ging. Kluft stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 2:0 für den TVD Velbert her (86.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Sven Schreiber stand der Auswärtsdreier für Velbert. SFN24 wurde mit 2:0 besiegt.

32 Tore kassierten die SF Niederwenigern bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Oberliga Niederrhein. Trotz der Schlappe behalten die Gastgeber den 18. Tabellenplatz bei. Im Sturm von Niederwenigern stimmt es ganz und gar nicht: Sechs Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen.

Der TVD Velbert holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Velbert besetzt momentan mit 14 Punkten den zwölften Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 12:12 ausgeglichen. Vier Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des TVD Velbert bei. Nach fünf sieglosen Spielen ist Velbert wieder in der Erfolgsspur.

Kommende Woche tritt Niederwenigern bei der SSVg Velbert 02 an (Sonntag, 15:00 Uhr), bereits einen Tag vorher genießt der TVD Velbert Heimrecht gegen die SpVg Schonnebeck.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal