Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

MSV Düsseldorf gegen FSV Duisburg: MSV Düsseldorf verdirbt FSV die Laune

Landesliga Gruppe 1  

MSV Düsseldorf verdirbt FSV die Laune

13.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

MSV Düsseldorf gegen FSV Duisburg: MSV Düsseldorf verdirbt FSV die Laune. MSV Düsseldorf verdirbt FSV die Laune (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: MSV Düsseldorf – FSV Duisburg 1:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der MSV Düsseldorf spuckte dem FSV Duisburg in die Suppe und knöpfte dem favorisierten Team ein 1:1-Remis ab. Die Wetten standen zwar zugunsten des FSV. Der Favorit heimste die Lorbeeren aber nicht ein.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 250 Zuschauern bereits flott zur Sache. Alexandros Armen stellte die Führung des Gasts her (8.). Zur Pause war der FSV Duisburg im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging beim FSV Jean-Willy Mapinga für Jeff Gyasi zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Anstelle von Ahmet Gülmez war nach Wiederbeginn Mustafa Kalkan für den MSV Düsseldorf im Spiel. In der 55. Minute wechselte der FSV Duisburg Ismail Öztürk für Nermin Badnjevic ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der MSV Düsseldorf nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Henry Schäumer für Davide Mangia vom Platz ging. Tayfun Uzunlar schoss für die Gastgeber in der 75. Minute das erste Tor. Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen des MSV Düsseldorf mit dem FSV kein Sieger ermittelt.

Für den MSV Düsseldorf gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von fünf Punkten aus vier Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Nach elf absolvierten Begegnungen nimmt der MSV Düsseldorf den elften Platz in der Tabelle ein. Drei Siege, vier Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des MSV Düsseldorf bei. Der MSV Düsseldorf ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Nach elf Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den FSV Duisburg 26 Zähler zu Buche. Neun Spiele währt nun für den FSV die Serie ohne Niederlage, jedoch gelang es nicht, den Lauf von sieben Siegen hintereinander auszubauen.

Der MSV Düsseldorf tritt am kommenden Sonntag bei der DJK Blau-Weiß Mintard an, der FSV Duisburg empfängt am selben Tag den Rather SV.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal