Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

PSV Wesel-Lackhausen gegen TuS Fichte Lintfort: Wesel-Lackhausen zurück in der Spur

Landesliga Gruppe 2  

Wesel-Lackhausen zurück in der Spur

13.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

PSV Wesel-Lackhausen gegen TuS Fichte Lintfort: Wesel-Lackhausen zurück in der Spur. Wesel-Lackhausen zurück in der Spur (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: PSV Wesel-Lackhausen – TuS Fichte Lintfort 3:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach der Auswärtspartie gegen den PSV Wesel-Lackhausen stand der TuS Fichte Lintfort mit leeren Händen da. Wesel-Lackhausen gewann 3:0. Der PSV Wesel-Lackhausen ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Fichte einen klaren Erfolg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Lintfort stellte in der 35. Minute personell um: Rudolf Haksteter ersetzte Cedric Roitzheim und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Der TuS Fichte Lintfort ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Julian Thiel nun für Kevin Zola Katendi weiterspielte. 110 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Wesel-Lackhausen schlägt – bejubelten in der 50. Minute den Treffer von Nico Giese zum 1:0. Theo Kötter versenkte die Kugel zum 2:0 (53.). Fichte nahm in der 54. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Nikola Serra für Shawn Rume vom Platz ging. Johannes Bruns stellte schließlich in der 89. Minute vom Elfmeterpunkt den 3:0-Sieg für den PSV Wesel-Lackhausen sicher. Am Ende stand das Heimteam als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen Lintfort hält Wesel-Lackhausen auch in der Tabelle gut im Rennen. Die Saisonbilanz des PSV Wesel-Lackhausen sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei sechs Siegen und zwei Unentschieden büßte Wesel-Lackhausen lediglich drei Niederlagen ein. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der PSV Wesel-Lackhausen auf insgesamt nur sieben Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Der TuS Fichte Lintfort holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die Gäste bekommen das Defensivmanko nicht in den Griff und stecken weiter im Keller fest. Vier Siege, ein Remis und sechs Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Fichte bei.

Nächsten Sonntag (15:30 Uhr) gastiert Wesel-Lackhausen beim SC 1911 Kapellen-Erft, Lintfort empfängt zeitgleich die VSF Amern.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal