Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SV 09/35 Wermelskirchen gegen VfB Speldorf: Speldorf will Trendwende

Landesliga Gruppe 1  

Speldorf will Trendwende

18.10.2019, 15:27 Uhr | Sportplatz Media

SV 09/35 Wermelskirchen gegen VfB Speldorf: Speldorf will Trendwende. Speldorf will Trendwende (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: SV 09/35 Wermelskirchen – VfB Speldorf (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VfB Speldorf will im Spiel beim SV 09/35 Wermelskirchen nach vier Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Das letzte Ligaspiel endete für Wermelskirchen mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen den SC Schwarz-Weiß 06 Düsseldorf. Speldorf kam zuletzt gegen die DJK Blau-Weiß Mintard zu einem 4:4-Unentschieden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Angriff ist beim SV 09/35 Wermelskirchen die Problemzone. Nur 14 Treffer erzielte das Heimteam bislang. Die Bilanz von Wermelskirchen nach elf Begegnungen setzt sich aus zwei Erfolgen, zwei Remis und sieben Pleiten zusammen. Zuletzt gewann der SV 09/35 Wermelskirchen etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der SV 09/35 Wermelskirchen in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss Wermelskirchen diesen Trend fortsetzen.

Der VfB Speldorf musste schon 33 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Die bisherige Ausbeute des Gasts: drei Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Speldorf auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Wenn der VfB Speldorf den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Speldorf (33). Aber auch bei Wermelskirchen ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (29). In der Fremde sammelte der VfB Speldorf erst vier Zähler. Im Tableau trennen die beiden Teams lediglich drei Zähler.

Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal