Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

TSV Meerbusch II gegen SV Hönnepel-Niedermörmter: Klatsche bei Meerbusch

Landesliga Gruppe 2  

Klatsche bei Meerbusch

20.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

TSV Meerbusch II gegen SV Hönnepel-Niedermörmter: Klatsche bei Meerbusch. Klatsche bei Meerbusch (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: TSV Meerbusch II – SV Hönnepel-Niedermörmter 4:0 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die SV Hönnepel-Niedermörmter blieb gegen die Zweitvertretung des TSV Meerbusch chancenlos und kassierte eine herbe 0:4-Klatsche. Meerbusch ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die SV Hö-Nie einen klaren Erfolg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Yasin Bas brachte Hö-Nie per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 19. und 41. Minute vollstreckte. Mit der Führung für den TSV Meerbusch II ging es in die Kabine. In der Halbzeit nahm die SV Hönnepel-Niedermörmter gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Adis Dedic und Can Yilmaz für Edin Husic und Elidon Bilali auf dem Platz. Die Fans von Meerbusch unter den 65 Zuschauern durften sich über den Treffer von Jamie Darren van De Loo aus der 52. Minute freuen, der den Vorsprung weiter anwachsen ließ. In der 56. Minute wechselte der Gastgeber Falk Bories für Benjamin Dennis Methner ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die SV Hö-Nie tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Erdem Erzi ersetzte Prince Kimbakidila (60.). Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Mike Tobias Odenbrett für einen Treffer sorgte (91.). Schließlich schlug der TSV Meerbusch II vor heimischer Kulisse Hö-Nie im zwölften Saisonspiel souverän.

Der Sieg über die SV Hönnepel-Niedermörmter, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Meerbusch von Höherem träumen. Fünf Siege, vier Remis und drei Niederlagen hat der TSV Meerbusch II momentan auf dem Konto. Meerbusch erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Die SV Hö-Nie holte auswärts bisher nur drei Zähler. Nach der klaren Pleite gegen den TSV Meerbusch II steht Hö-Nie mit dem Rücken zur Wand. Nun musste sich die SV Hönnepel-Niedermörmter schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Kommende Woche tritt Meerbusch bei der DJK/VfL Giesenkirchen an (Sonntag, 15:30 Uhr), am gleichen Tag genießt die SV Hö-Nie Heimrecht gegen Fichte.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal