Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SSVg Velbert 02 gegen SF Niederwenigern: Pflichtaufgabe erfüllt

Oberliga Niederrhein  

Pflichtaufgabe erfüllt

20.10.2019, 18:56 Uhr | Sportplatz Media

SSVg Velbert 02 gegen SF Niederwenigern: Pflichtaufgabe erfüllt. Pflichtaufgabe erfüllt (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: SSVg Velbert 02 – SF Niederwenigern 2:1 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Differenz von einem Treffer brachte der SSVg Velbert 02 gegen die SF Niederwenigern den Dreier. Das Match endete mit 2:1. Luft nach oben hatte die SSVg Velbert dabei jedoch schon noch.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

180 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Gastgeber schlägt – bejubelten in der 21. Minute den Treffer von Robert Tochukwu Nnaji zum 1:0. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (44.) schoss Massimo Mondello einen weiteren Treffer für Velbert. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Marius Lünemann der Anschlusstreffer für Niederwenigern (46.). Die SSVg Velbert 02 führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. SFN24 stellte in der 65. Minute personell um: Malte Eckert ersetzte Fabian Lümmer und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Gast tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Luca Kazelis ersetzte Amin Ouahaalou (79.). Letztendlich gelang es dem Schlusslicht im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war die SSVg Velbert die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich.

Durch den Erfolg verbesserte sich Velbert im Klassement auf Platz sieben. Fünf Siege, drei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der SSVg Velbert 02 bei. Zuletzt lief es erfreulich für die SSVg Velbert, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

34 Gegentreffer haben die SF Niederwenigern mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Oberliga Niederrhein. Im Angriff von SFN24 herrscht Flaute. Erst siebenmal brachten die SF Niederwenigern den Ball im gegnerischen Tor unter. Die Misere der SF Niederwenigern hält an. Insgesamt kassierte Niederwenigern nun schon elf Niederlagen am Stück.

Am Sonntag muss Velbert bei der SpVg Schonnebeck ran, zeitgleich wird SFN24 von den Sportfreunde Baumberg in Empfang genommen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal