Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

PSV Wesel-Lackhausen gegen DJK Teutonia St.Tönis: Joker-Tor von Sahin bringt den Sieg

Landesliga Gruppe 2  

Joker-Tor von Sahin bringt den Sieg

28.10.2019, 11:59 Uhr | Sportplatz Media

PSV Wesel-Lackhausen gegen DJK Teutonia St.Tönis: Joker-Tor von Sahin bringt den Sieg. Joker-Tor von Sahin bringt den Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: PSV Wesel-Lackhausen – DJK Teutonia St.Tönis 0:4 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der PSV Wesel-Lackhausen steckte gegen die DJK Teutonia St.Tönis eine deutliche 0:4-Niederlage ein. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die DJK Teutonia wurde der Favoritenrolle gerecht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Philipp Baum brachte den Gast in der 24. Minute nach vorn. Ein Tor auf Seiten von St. Tönis machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Anstelle von Pascal Regnery war nach Wiederbeginn Mike Falcone für die DJK Teutonia St.Tönis im Spiel. Bei der DJK Teutonia kam Burhan Sahin für Ndrin Maloku ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (57.). Wesel-Lackhausen stellte in der 63. Minute personell um: Dorian Weber ersetzte Arda Gözüdok und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mit den Treffern zum 4:0 (64./65./75.) sicherte Sahin St. Tönis nicht nur den Sieg, sondern machte auch seinen Hattrick perfekt. Der PSV Wesel-Lackhausen nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sebastian Eisenstein für Christopher Abel vom Platz ging. Am Schluss schlug die DJK Teutonia St.Tönis den Gastgeber mit 4:0.

Mit 21 gesammelten Zählern hat Wesel-Lackhausen den sechsten Platz im Klassement inne. Sechs Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat der PSV Wesel-Lackhausen derzeit auf dem Konto. Vom Glück verfolgt war Wesel-Lackhausen in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Auf die Stabilität der eigenen Hintermannschaft konnte sich St. Tönis beim Sieg gegen den PSV Wesel-Lackhausen verlassen, und auch tabellarisch sieht es für die DJK Teutonia weiter verheißungsvoll aus. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der DJK Teutonia St.Tönis stets gesorgt, mehr Tore als die DJK Teutonia (38) markierte nämlich niemand in der Landesliga Gruppe 2. St. Tönis sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. In der Bilanz kommen noch zwei Unentschieden und zwei Niederlagen dazu. Sieben Spiele ist es her, dass die DJK Teutonia St.Tönis zuletzt eine Niederlage kassierte.

Kommende Woche tritt Wesel-Lackhausen beim VfR Fischeln an (Sonntag, 15:30 Uhr), am gleichen Tag genießt die DJK Teutonia Heimrecht gegen die VSF Amern.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: