Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

FSV Duisburg gegen SV Burgaltendorf: FSV zurück in der Spur

Landesliga Gruppe 1  

FSV zurück in der Spur

03.11.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

FSV Duisburg gegen SV Burgaltendorf: FSV zurück in der Spur. FSV zurück in der Spur (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: FSV Duisburg – SV Burgaltendorf 4:1 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Beim FSV holte sich Burgaltendorf eine 1:4-Schlappe ab. An der Favoritenstellung ließ der FSV Duisburg keine Zweifel aufkommen und trug gegen den SV Burgaltendorf einen Sieg davon.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein Doppelpack brachte den FSV in eine komfortable Position: Boran Sezen war gleich zweimal zur Stelle (12./27.). Der Treffer von Kreshnik Vladi bedeutete nach 30 Minuten vor den 200 Zuschauern den Anschluss für Burgaltendorf Der FSV Duisburg nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Toni Markovic brachte den Ball zum 3:1 zugunsten der Gastgeber über die Linie (46.). In der Pause stellte der SV Burgaltendorf personell um: Per Doppelwechsel kamen Thimo Sous und Nils Klima auf den Platz und ersetzten Kirill Naumov und Jonas Lippeck. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging beim FSV Markovic für Emre Sahin zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Der vierte Streich des FSV Duisburg war Nermin Badnjevic vorbehalten (62.). In der 63. Minute wechselte Burgaltendorf Maurice Gräler für Ricardo Zweck ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Gäste nahmen in der 71. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sam Soltani für Denis Naoumov vom Platz ging. Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Jan Niklas Schluse gewann der FSV gegen den SV Burgaltendorf.

Nach 14 absolvierten Spielen stockte der FSV Duisburg sein Punktekonto bereits auf 30 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Die Saison des FSV verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von neun Siegen, drei Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt.

Burgaltendorf holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der SV Burgaltendorf besetzt momentan mit 16 Punkten den zehnten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 36:36 ausgeglichen. Burgaltendorf verbuchte insgesamt fünf Siege, ein Remis und acht Niederlagen.

Mehr als 2,57 Tore pro Spiel musste der SV Burgaltendorf im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der FSV Duisburg kassierte insgesamt gerade einmal 1,36 Gegentreffer pro Begegnung. Der Motor von Burgaltendorf stottert gegenwärtig – seit vier Spielen ist man jetzt sieglos. Anders ist die Lage hingegen beim FSV, wo man insgesamt 30 Punkte auf dem Konto verbucht und damit den zehnten Tabellenplatz einnimmt.

Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert der FSV Duisburg beim VfB Frohnhausen, der SV Burgaltendorf empfängt zeitgleich die DJK Blau-Weiß Mintard.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: