Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SV 09/35 Wermelskirchen gegen Rather SV: Rath siegt bei Wermelskirchen

Landesliga Gruppe 1  

Rath siegt bei Wermelskirchen

03.11.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

SV 09/35 Wermelskirchen gegen Rather SV: Rath siegt bei Wermelskirchen. Rath siegt bei Wermelskirchen (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: SV 09/35 Wermelskirchen – Rather SV 0:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der Rather SV trug gegen den SV 09/35 Wermelskirchen einen knappen 1:0-Erfolg davon. Vollends überzeugen konnte Rath dabei jedoch nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Tom Hirsch besorgte vor 45 Zuschauern das 1:0 für den Gast. Der RSV nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Mit einem Wechsel – Nick Salpetro kam für Ali Eren Eryürük – startete Wermelskirchen in Durchgang zwei. Der Gastgeber stellte in der 58. Minute personell um: Ferat Sari ersetzte Kiriakos Tsiotsios und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Rather SV tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Enes Bilgicli ersetzte Jonas Schneider (62.). Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Der SV 09/35 Wermelskirchen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz von Wermelskirchen derzeit nicht. Insbesondere an vorderster Front kommt Wermelskirchen nicht zur Entfaltung, sodass nur 22 erzielte Treffer auf das Konto des SV 09/35 Wermelskirchen gehen. Nun musste sich der SV 09/35 Wermelskirchen schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Wermelskirchen baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen den SV 09/35 Wermelskirchen hält Rath auch in der Tabelle gut im Rennen. Am RSV gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 13-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Landesliga Gruppe 1. Die Saison des Rather SV verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von neun Siegen, zwei Remis und nur drei Niederlagen klar belegt. Rath erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Am nächsten Sonntag (15:30 Uhr) reist Wermelskirchen zum SC Düsseldorf-West, am gleichen Tag begrüßt der RSV die SF Hamborn 07 vor heimischem Publikum.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal