Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

TSV Meerbusch gegen TVD Velbert: Das Beste zum Schluss: Kluft erzielt Remis in der Nachspielzeit

Oberliga Niederrhein  

Das Beste zum Schluss: Kluft erzielt Remis in der Nachspielzeit

10.11.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

TSV Meerbusch gegen TVD Velbert: Das Beste zum Schluss: Kluft erzielt Remis in der Nachspielzeit. Das Beste zum Schluss: Kluft erzielt Remis in der Nachspielzeit (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: TSV Meerbusch – TVD Velbert 2:2 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen dem TSV Meerbusch und dem TVD Velbert 2:2. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Meerbusch gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der TSV Meerbusch der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Giuseppe Raudino von Velbert, der in der sechsten Minute vom Platz musste und von Steven Winterfeld ersetzt wurde. Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. In der 59. Minute wechselte Meerbusch Jamie Darren van De Loo für Julian Garcia Ramon ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Ahmet Efe Aris besorgte vor 125 Zuschauern das 1:0 für den TVD Velbert. Aus der Ruhe ließ sich der TSV Meerbusch nicht bringen. Taoufiq Naciri erzielte wenig später den Ausgleich (62.). Dass das Heimteam in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Said Harouz, der in der 75. Minute zur Stelle war. Für Velbert reichte es noch zum Last-Minute-Ausgleich, weil Björn Kluft den Ball in der Nachspielzeit zum 2:2 über die Linie schob (91.) Letzten Endes wurde in der Begegnung von Meerbusch mit dem TVD Velbert kein Sieger gefunden.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel der TSV Meerbusch in der Tabelle auf Platz sieben. Sieben Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat Meerbusch momentan auf dem Konto. Der TSV Meerbusch baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Velbert holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Mit 18 Punkten auf der Habenseite stehen die Gäste derzeit auf dem 14. Rang. Fünf Siege, drei Remis und sieben Niederlagen hat der TVD Velbert derzeit auf dem Konto.

Am kommenden Sonntag trifft Meerbusch auf die SSVg Velbert 02, Velbert spielt tags zuvor gegen die TuRU 1880 Düsseldorf.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal