Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SV Straelen gegen SF Niederwenigern: Nächster Erfolg für Straelen

Oberliga Niederrhein  

Nächster Erfolg für Straelen

10.11.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SV Straelen gegen SF Niederwenigern: Nächster Erfolg für Straelen. Nächster Erfolg für Straelen (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: SV Straelen – SF Niederwenigern 4:2 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach der Auswärtspartie gegen Straelen stand Niederwenigern mit leeren Händen da. Der SV Straelen siegte mit 4:2. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Straelen enttäuschte die Erwartungen nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

220 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Heimmannschaft schlägt – bejubelten in der 27. Minute den Treffer von Kaito Mizuta zum 1:0. Die Pausenführung des Tabellenführers fiel knapp aus. Beim SV Straelen kam zu Beginn der zweiten Hälfte Yodan Kim für Maximilian Funk in die Partie. In der 54. Minute brachte Maximilian Golz den Ball im Netz von Straelen unter. SFN24 musste den Treffer von Adli Lachheb zum 2:1 hinnehmen (56.). Der SV Straelen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Meguru Odagaki kam für Ryo Terada (61.). Timm Esser sicherte den SF Niederwenigern nach 68 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Der Gast tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Fabian Lümmer ersetzte Paul Beyer (79.). In der Nachspielzeit schockte Odagaki den Tabellenletzten, als er das Führungstor für Straelen erzielte (91.). Shun Terada setzte noch einen drauf und schoss einen weiteren Treffer für den SV Straelen kurz vor dem Abpfiff (95.). Schließlich sprang für Straelen gegen Niederwenigern ein Dreier heraus.

Wer soll den SV Straelen noch stoppen? Straelen verbuchte gegen SFN24 die nächsten drei Punkte und führt das Feld der Oberliga Niederrhein weiter an. Die Offensivabteilung des SV Straelen funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 48-mal zu. Nur einmal gab sich Straelen bisher geschlagen.

Wann bekommt SFN24 die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SV Straelen gerät Niederwenigern immer weiter in die Bredouille. Mit erschreckenden 45 Gegentoren stellen die SF Niederwenigern die schlechteste Abwehr der Liga.

Den SV Straelen scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sieben Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Kommende Woche tritt Straelen bei der SpVg Schonnebeck an (Samstag, 18:00 Uhr), einen Tag später genießt SFN24 Heimrecht gegen den Cronenberger SC.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal