Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SV Hönnepel-Niedermörmter gegen DJK Teutonia St.Tönis: Frühes Tor von Stiels reicht DJK Teutonia zum

Landesliga Gruppe 2  

Frühes Tor von Stiels reicht DJK Teutonia zum Sieg

10.11.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SV Hönnepel-Niedermörmter gegen DJK Teutonia St.Tönis: Frühes Tor von Stiels reicht DJK Teutonia zum. Frühes Tor von Stiels reicht DJK Teutonia zum Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: SV Hönnepel-Niedermörmter – DJK Teutonia St.Tönis 0:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Die DJK Teutonia St.Tönis trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen die SV Hönnepel-Niedermörmter davon. Luft nach oben hatte die DJK Teutonia dabei jedoch schon noch.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Lukas Stiels besorgte vor 100 Zuschauern das 1:0 für den Gast. Zur Pause wusste St. Tönis eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Anstelle von Stiels war nach Wiederbeginn Kevin Breuer für die DJK Teutonia St.Tönis im Spiel. In der Halbzeit nahm die SV Hö-Nie gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Islam Ayman Mohamed Ahmed Akrab und Can Yilmaz für Peter Mayr und Elidon Bilali auf dem Platz. Der Gastgeber wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Erdem Erzi kam für Prince Kimbakidila (65.). Hö-Nie tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: David Gehle ersetzte Edin Husic (73.). Schlussendlich pfiff der Unparteiische Ertugrul Usta das Spiel ab, ohne dass Tore im zweiten Durchgang zu bejubeln waren. Die DJK Teutonia brachte am Ende einen knappen Dreier unter Dach und Fach.

Die SV Hönnepel-Niedermörmter muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die SV Hö-Nie belegt mit zwölf Punkten den 16. Tabellenplatz. Hö-Nie musste sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die SV Hönnepel-Niedermörmter insgesamt auch nur drei Siege und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die SV Hö-Nie verliert weiter an Boden und bleibt auch im vierten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Auf die Stabilität der eigenen Hintermannschaft konnte sich die DJK Teutonia St.Tönis beim Sieg gegen Hö-Nie verlassen, und auch tabellarisch sieht es für St. Tönis weiter verheißungsvoll aus. Die Defensive der DJK Teutonia (16 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Landesliga Gruppe 2 zu bieten hat. St. Tönis knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte die DJK Teutonia St.Tönis elf Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Die DJK Teutonia scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sieben Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Am kommenden Sonntag trifft die SV Hönnepel-Niedermörmter auf den VfR Krefeld-Fischeln, St. Tönis spielt am selben Tag gegen die DJK/VfL Giesenkirchen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal