Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

DJK Teutonia St.Tönis gegen DJK/VfL Giesenkirchen: Negativserie bei Giesenkirchen

Landesliga Gruppe 2  

Negativserie bei Giesenkirchen

15.11.2019, 15:26 Uhr | Sportplatz Media

DJK Teutonia St.Tönis gegen DJK/VfL Giesenkirchen: Negativserie bei Giesenkirchen. Negativserie bei Giesenkirchen (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: DJK Teutonia St.Tönis – DJK/VfL Giesenkirchen (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit der DJK Teutonia spielt Giesenkirchen am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist das Schlusslicht auf die Überflieger vorbereitet? St. Tönis strich am Sonntag drei Zähler gegen die SV Hönnepel-Niedermörmter ein (1:0). Zuletzt kassierte die DJK/VfL Giesenkirchen eine Niederlage gegen den SC 1911 Kapellen-Erft – die zehnte Saisonpleite.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für die DJK Teutonia St.Tönis wie am Schnürchen (6-1-0). Die Defensive der Heimmannschaft (16 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Landesliga Gruppe 2 zu bieten hat. Nur zweimal gab sich die DJK Teutonia bisher geschlagen.

In der Fremde ist bei Giesenkirchen noch Sand im Getriebe. Erst einen Punkt sammelte man bisher auswärts. Die Ausbeute der Offensive ist bei den Gästen verbesserungswürdig, was man an den erst 17 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann.

Mit Blick auf die Anfälligkeit seiner Hintermannschaft dürfte die DJK/VfL Giesenkirchen mit Bauchschmerzen in die Partie gegen St. Tönis gehen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Giesenkirchen schafft es mit elf Zählern derzeit nur auf Platz 18, während die DJK Teutonia St.Tönis 24 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt. Vor sechs Spielen bejubelte Giesenkirchen zuletzt einen Sieg. Mit sieben Siegen in Folge ist St. Tönis so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für die DJK Teutonia St.Tönis, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz der DJK Teutonia erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden der DJK/VfL Giesenkirchen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal