Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SSVg Velbert 02 gegen TSV Meerbusch: Doppelschlag von Ülker trifft Meerbusch hart

Oberliga Niederrhein  

Doppelschlag von Ülker trifft Meerbusch hart

17.11.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

SSVg Velbert 02 gegen TSV Meerbusch: Doppelschlag von Ülker trifft Meerbusch hart. Doppelschlag von Ülker trifft Meerbusch hart (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: SSVg Velbert 02 – TSV Meerbusch 3:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach der Auswärtspartie gegen die SSVg Velbert stand der TSV Meerbusch mit leeren Händen da. Velbert gewann 3:0. Auf dem Papier ging die SSVg Velbert 02 als Favorit ins Spiel gegen Meerbusch – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

170 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die SSVg Velbert schlägt – bejubelten in der 35. Minute den Treffer von Maximilian Wagener zum 1:0. Zur Pause wusste die Mannschaft von Trainer Marcus John eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. In der 66. Minute stellte Antonio Alejandro Molina Carrasco um und schickte in einem Doppelwechsel Jamie Darren van De Loo und Sebastian van Santen für Zissis Alexandris und Linus Krajac auf den Rasen. Der TSV Meerbusch wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Benjamin Dohmen kam für Fabio Fahrian (75.). Velbert nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sebastian Spinrath für Samuel Atiye vom Platz ging. Hasan Ülker beseitigte mit seinen Toren (80./88.) die letzten Zweifel am Sieg des Heimteams. Mit Wagener und Max Machtemes nahm Marcus John in der 88. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Aleksandar Jesic und Jonas Apostolos Frantzozas. Am Schluss fuhr die SSVg Velbert 02 gegen Meerbusch auf eigenem Platz einen 3:0-Sieg ein.

Die Saison der SSVg Velbert verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von acht Siegen, drei Remis und nur vier Niederlagen klar belegt. Velbert erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Der TSV Meerbusch holte auswärts bisher nur elf Zähler. Sieben Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto.

Die SSVg Velbert 02 setzte sich mit diesem Sieg von Meerbusch ab und nimmt nun mit 27 Punkten den vierten Rang ein, während der TSV Meerbusch weiterhin 24 Zähler auf dem Konto hat und den achten Tabellenplatz einnimmt.

Für die SSVg Velbert geht es erst am 01.12.2019 weiter, wenn man bei der TuRU 1880 Düsseldorf gastiert, Meerbusch empfängt am selben Tag die SF Niederwenigern.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal