Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

FSV Duisburg gegen Duisburger SV 1900: Duisburger SV bleibt nur der Ehrentreffer

Landesliga Gruppe 1  

Duisburger SV bleibt nur der Ehrentreffer

17.11.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

FSV Duisburg gegen Duisburger SV 1900: Duisburger SV bleibt nur der Ehrentreffer. Duisburger SV bleibt nur der Ehrentreffer (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: FSV Duisburg – Duisburger SV 1900 4:1 (4:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach der Auswärtspartie gegen den FSV Duisburg stand der Duisburger SV 1900 mit leeren Händen da. Der FSV gewann 4:1. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der FSV Duisburg löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der verwandelte Strafstoß von Boran Sezen brachte die Elf von Trainer Markus Kowalczyk vor 177 Zuschauern nach elf Minuten mit 1:0 in Führung. Bereits in der 13. Minute erhöhte Emre Sahin den Vorsprung des Heimteams. Mit dem 3:0 von Nermin Badnjevic für den FSV war das Spiel eigentlich schon entschieden (35.). Mit dem 4:0 durch Alexandros Armen schien die Partie bereits in der 37. Minute mit dem FSV Duisburg einen sicheren Sieger zu haben. Der dominante Vortrag des FSV im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. In der Halbzeitpause änderte Julien Schneider das Personal und brachte Marcel Vogel und Housein Rasitoglou mit einem Doppelwechsel für Murat Yildiz und Okan Yilmaz auf den Platz. Beim Duisburger SV ging in der 50. Minute der etatmäßige Keeper Dominik Langenberg raus, für ihn kam Max Andre Chmilewski. Ahmed Can Simsek erzielte in der 53. Minute den Ehrentreffer für den Gast. Der FSV Duisburg wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Toni Markovic kam für Badnjevic (60.). Am Schluss schlug der FSV den Duisburger SV 1900 vor eigenem Publikum mit 4:1 und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Der FSV Duisburg hat nach dem souveränen Erfolg über den Duisburger SV weiter die zweite Tabellenposition inne. Die Offensivabteilung des FSV funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 43-mal zu. Die bisherige Spielzeit des FSV Duisburg ist weiter von Erfolg gekrönt. Der FSV verbuchte insgesamt elf Siege und drei Remis und musste erst zwei Niederlagen hinnehmen. In den letzten fünf Partien rief der FSV Duisburg konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Der Duisburger SV 1900 holte auswärts bisher nur einen Zähler. Nach der empfindlichen Schlappe steckt der Duisburger SV weiter im Schlamassel. Fünf Siege, drei Remis und acht Niederlagen hat der Duisburger SV 1900 derzeit auf dem Konto.

In zwei Wochen (01.12.2019, 14:15 Uhr) tritt der FSV bei Remscheid an, am gleichen Tag genießt der Duisburger SV Heimrecht gegen die DJK Blau-Weiß Mintard.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal