Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

DJK Blau-Weiß Mintard gegen VfB Frohnhausen: Befreiungsschlag bei Frohnhausen

Landesliga Gruppe 1  

Befreiungsschlag bei Frohnhausen

17.11.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

DJK Blau-Weiß Mintard gegen VfB Frohnhausen: Befreiungsschlag bei Frohnhausen. Befreiungsschlag bei Frohnhausen (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: DJK Blau-Weiß Mintard – VfB Frohnhausen 2:4 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VfB Frohnhausen kam am Sonntag zu einem 4:2-Erfolg gegen die DJK Blau-Weiß Mintard. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur VfB Frohnhausen heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Noch bevor der erste Durchgang abgelaufen war, traf Pierre Hirtz vor 99 Zuschauern ins Netz. Zur Pause wusste BW Mintard eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Chamdin Said beförderte das Leder zum 1:1 von Frohnhausen in die Maschen (56.). Die DJK Blau-Weiß Mintard wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marlon Braun kam für Marcel Glahn (61.). Zaven Varjabetyan machte in der 65. Minute das 2:1 des VfB Frohnhausen perfekt. BW Mintard tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Julian Piontek ersetzte Sinan Kilincarslan (67.). In der 81. Minute war Hirtz mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Für das dritte Tor von Frohnhausen war Varjabetyan verantwortlich, der in der 83. Minute das 3:2 besorgte. Kevin Zamkiewicz verwandelte in der 86. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung der Gäste auf 4:2 aus. Schlussendlich reklamierte der VfB Frohnhausen einen Sieg in der Fremde für sich und wies die DJK Blau-Weiß Mintard mit 4:2 in die Schranken.

Große Sorgen wird sich Marco Guglielmi um die Defensive machen. Schon 35 Gegentore kassierte BW Mintard. Mehr als 2 pro Spiel – definitiv zu viel. Die Abwehrprobleme des Gastgebers bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die DJK Blau-Weiß Mintard verbuchte insgesamt fünf Siege, drei Remis und acht Niederlagen. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei BW Mintard etwas bescheiden daher. Lediglich vier Punkte ergatterte die DJK Blau-Weiß Mintard.

Frohnhausen stabilisiert nach dem Erfolg über BW Mintard die eigene Position im Klassement. Die Offensive des VfB Frohnhausen in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch die DJK Blau-Weiß Mintard war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 45-mal schlugen die Angreifer von Frohnhausen in dieser Spielzeit zu. Die Saison des VfB Frohnhausen verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von zehn Siegen, einem Remis und nur fünf Niederlagen klar belegt. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der Mannschaft von Trainer Issam Said noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Für das nächste Spiel reist BW Mintard am 01.12.2019 zum Duisburger SV 1900, am selben Tag empfängt Frohnhausen den SV 09/35 Wermelskirchen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal