Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SV 09/35 Wermelskirchen gegen SV Burgaltendorf: Burgaltendorf beendet schwarze Serie

Landesliga Gruppe 1  

Burgaltendorf beendet schwarze Serie

17.11.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

SV 09/35 Wermelskirchen gegen SV Burgaltendorf: Burgaltendorf beendet schwarze Serie. Burgaltendorf beendet schwarze Serie (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: SV 09/35 Wermelskirchen – SV Burgaltendorf 1:3 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Burgaltendorf kam am Sonntag zu einem 3:1-Erfolg gegen den SV 09/35 Wermelskirchen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Vor 70 Zuschauern ging der SV Burgaltendorf in Front: Kreshnik Vladi war vom Punkt erfolgreich. Das 1:1 von Wermelskirchen bejubelte Ferat Sari (21.). Vladi schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (27.). Der SV 09/35 Wermelskirchen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Nick Salpetro kam für Kiriakos Tsiotsios (34.). Im ersten Durchgang hatte Burgaltendorf etwas mehr Zug zum Tor und ging mit einem knappen Vorsprung in die Kabine. Jonas Lippeck brachte den Ball zum 3:1 zugunsten des Gasts über die Linie (46.). Zwei für die gleiche Position nominierte Spieler wechselte Sebastian Pichura, als er Furkan Kücüktireli für Sari zum Start in den zweiten Durchgang brachte. Wermelskirchen nahm in der 61. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Pascal Schmid für Ali Eren Eryürük vom Platz ging. Unter dem Strich nahm der SV Burgaltendorf beim Gastgeber einen Auswärtssieg mit.

Der SV 09/35 Wermelskirchen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Wo bei Wermelskirchen der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 23 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Nun musste sich der SV 09/35 Wermelskirchen schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Wermelskirchen verliert nach der dritten Pleite weiter an Boden.

Bei Burgaltendorf präsentierte sich die Abwehr angesichts 39 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (39). Das Team von Coach Julian Engelmeyer holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Der SV Burgaltendorf bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, ein Unentschieden und neun Pleiten. Nach fünf sieglosen Spielen ist Burgaltendorf wieder in der Erfolgsspur.

Der SV Burgaltendorf setzte sich mit diesem Sieg vom SV 09/35 Wermelskirchen ab und belegt nun mit 19 Punkten den elften Rang, während Wermelskirchen weiterhin 14 Zähler auf dem Konto hat und den 16. Tabellenplatz einnimmt.

Während der SV 09/35 Wermelskirchen am 01.12.2019 (15:00 Uhr) zur nächsten Partie beim VfB Frohnhausen gastiert, duelliert sich Burgaltendorf zeitgleich mit den SF Hamborn 07.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal