Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SC 1911 Kapellen-Erft gegen SV Blau-Weiß Dingden: BW Dingden leistet nur wenig Widerstand

Landesliga Gruppe 2  

BW Dingden leistet nur wenig Widerstand

17.11.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

SC 1911 Kapellen-Erft gegen SV Blau-Weiß Dingden: BW Dingden leistet nur wenig Widerstand. BW Dingden leistet nur wenig Widerstand (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: SC 1911 Kapellen-Erft – SV Blau-Weiß Dingden 5:0 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SC 1911 Kapellen-Erft führte den SV Blau-Weiß Dingden nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 vor. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Kapellen-Erft enttäuschte die Erwartungen nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Robin Volmering von BW Dingden, der in der fünften Minute vom Platz musste und von Kai Fiebig ersetzt wurde. Ein Doppelpack brachte den SC Kapellen-Erft in eine komfortable Position: Alexander Hauptmann war gleich zweimal zur Stelle (16./20.). Nach nur 30 Minuten verließ Yannik Ebert von der Heimmannschaft das Feld, Robert Wilschrey kam in die Partie. Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. Der Treffer von Hauptmann aus der 62. Minute bedeutete vor den 120 Zuschauern fortan eine deutliche Führung zugunsten des SC 1911 Kapellen-Erft. Die Elf von Trainer Oliver Seibert stellte in der 65. Minute personell um: Nils Mäker ersetzte Hauptmann und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Celal-Can Yücel verwandelte in der 71. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung von Kapellen-Erft auf 4:0 aus. Yannick Joosten besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für den SC Kapellen-Erft (87.). Insgesamt reklamierte der SC 1911 Kapellen-Erft gegen Dingden einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Durch den nie gefährdeten Sieg gegen den SV Blau-Weiß Dingden festigte Kapellen-Erft den dritten Tabellenplatz. Offensiv konnte dem SC Kapellen-Erft in der Landesliga Gruppe 2 kaum jemand das Wasser reichen, was die 44 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der SC 1911 Kapellen-Erft knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Kapellen-Erft neun Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur fünf Niederlagen. Der SC Kapellen-Erft ist seit drei Spielen unbezwungen.

BW Dingden holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Der Gast befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen den SC 1911 Kapellen-Erft weiter im Abstiegssog. Der Angriff ist bei Dingden die Problemzone. Nur 19 Treffer erzielte die Mannschaft von Trainer Dirk Juch bislang. Drei Siege, fünf Remis und acht Niederlagen hat der SV Blau-Weiß Dingden derzeit auf dem Konto. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass BW Dingden in dieser Zeit nur einmal gewann.

Für die Mannschaften steht nun erst einmal eine Pause an, bevor Kapellen-Erft am 01.12.2019 auf Sterkrade-Nord trifft und Dingden gegen die DJK Teutonia St.Tönis spielt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal