Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SV Genc Osman Duisburg gegen VfB Solingen: Es geht wieder los: VfB Solingen zum Rückrundenstart bei

Landesliga Gruppe 1  

Es geht wieder los: VfB Solingen zum Rückrundenstart bei Genc Osman

06.12.2019, 15:55 Uhr | Sportplatz Media

SV Genc Osman Duisburg gegen VfB Solingen: Es geht wieder los: VfB Solingen zum Rückrundenstart bei . Es geht wieder los: VfB Solingen zum Rückrundenstart bei Genc Osman (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: SV Genc Osman Duisburg – VfB Solingen (Sonntag 15:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien stehen die Solingen am Sonntag im Spiel gegen Genc Osman mächtig unter Druck. Am vergangenen Samstag ging der SV Genc Osman Duisburg leer aus – 0:3 gegen den TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld. Zwar blieb der VfB Solingen nun seit neun Partien ohne Sieg, aber gegen den VfB Speldorf trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 2:2-Remis. Nachdem die Solingen sich im Hinspiel als keine große Hürde für Genc Osman erwiesen und mit 0:3 verloren, soll es im Rückspiel besser laufen für den VfB Solingen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der SV Genc Osman Duisburg bekleidet mit 27 Zählern Tabellenposition sechs. Sechsmal ging das Team von Ilyas Basol bislang komplett leer aus. Hingegen wurde achtmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen.

Auf fremden Plätzen läuft es für die Solingen bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Mit nur neun Zählern auf der Habenseite ziert die Mannschaft von Coach Andre Springob das Tabellenende der Landesliga Gruppe 1. Die Offensive der Gäste zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 22 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Zwei Siege und drei Remis stehen elf Pleiten in der Bilanz des VfB Solingen gegenüber.

Vor allem die Offensivabteilung von Genc Osman müssen die Solingen in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für den SV Genc Osman Duisburg. Dem VfB Solingen bleibt die Rolle des Herausforderers.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal