Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SV 09/35 Wermelskirchen gegen Duisburger SV 1900: Pichura-Treffer sichert Last-Minute-Remis

Landesliga Gruppe 1  

Pichura-Treffer sichert Last-Minute-Remis

07.12.2019, 18:56 Uhr | Sportplatz Media

SV 09/35 Wermelskirchen gegen Duisburger SV 1900: Pichura-Treffer sichert Last-Minute-Remis. Pichura-Treffer sichert Last-Minute-Remis (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: SV 09/35 Wermelskirchen – Duisburger SV 1900 1:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

1:1 hieß es nach dem Spiel des SV 09/35 Wermelskirchen gegen den Duisburger SV 1900. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Das Hinspiel hatte der Duisburger SV für sich entschieden und einen 4:2-Sieg gefeiert.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Berkay Basri Ersöz besorgte vor 60 Zuschauern das 1:0 für die Elf von Julien Schneider. Der Gast nahm die knappe Führung mit in die Kabine. In der 64. Minute wechselte der Duisburger SV 1900 Yannik Schürmann für Yunus Emre Kocaoglu ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Für frischen Wind sollte Einwechselmann Sebastian Pichura sorgen, dem Sebastian Pichura das Vertrauen schenkte (67.). Der Duisburger SV tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Housein Rasitoglou ersetzte Marcel Vogel (69.). Pichura sicherte seiner Mannschaft kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich, als er in der 85. Minute ins Schwarze traf. In der Schlussphase nahm Julien Schneider noch einen Doppelwechsel vor. Für Okan Yilmaz und Ahmed Can Simsek kamen Fatih Ünal und Firat Durmus auf das Feld (90.). Letzten Endes wurde in der Begegnung von Wermelskirchen mit dem Duisburger SV 1900 kein Sieger gefunden.

Der SV 09/35 Wermelskirchen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Durch den Teilerfolg verbesserte sich die Heimmannschaft im Klassement auf Platz 15. Insbesondere an vorderster Front kommt der SV 09/35 Wermelskirchen nicht zur Entfaltung, sodass nur 26 erzielte Treffer auf das Konto von Wermelskirchen gehen. Wermelskirchen verbuchte insgesamt vier Siege, vier Remis und zehn Niederlagen. Seit fünf Spielen wartet der SV 09/35 Wermelskirchen schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Der Duisburger SV holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Der Duisburger SV 1900 bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 13. Fünf Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat der Duisburger SV momentan auf dem Konto. Vom Glück verfolgt war der Duisburger SV 1900 in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Weiter geht es für Wermelskirchen am kommenden Sonntag daheim gegen Remscheid. Für den Duisburger SV steht am gleichen Tag ein Duell mit den SF Hamborn 07 an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal