Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SC Düsseldorf-West gegen SpVgg Steele 03/09: Deutlicher Erfolg gegen Steele

Landesliga Gruppe 1  

Deutlicher Erfolg gegen Steele

08.12.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

SC Düsseldorf-West gegen SpVgg Steele 03/09: Deutlicher Erfolg gegen Steele. Deutlicher Erfolg gegen Steele (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: SC Düsseldorf-West – SpVgg Steele 03/09 4:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die SpVgg Steele 03/09 konnte dem SC Düsseldorf-West nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:4. Damit wurde Düsseldorf-West der Favoritenrolle vollends gerecht. Das Hinspiel hatte die Mannschaft von Marcel Bastians erfolgreich gestalten und mit 2:1 gewinnen können.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Beim SC Düsseldorf-West kam Denis Sitter für Kevin Joao Lobato ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (55.). In der 63. Minute wechselte Steele Ali Al-Hakim für Kofi Darko Wilson ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. 67 Minuten dauerte es, bis die 25 Zuschauer in einem bis dahin torlosen Spiel doch noch einen Treffer zu sehen bekamen: Sitter markierte das 1:0 für Düsseldorf-West. In der 71. Minute brachte Ismail Cakici das Netz für die Gastgeber zum Zappeln. In der Schlussphase nahm Dirk Möllensiep noch einen Doppelwechsel vor. Für Lukas Reppmann und Dominik Bongartz kamen Tobias Kemper und Aristote Tshiani auf das Feld (76.). Sitter legte in der 76. Minute zum 3:0 für den SC Düsseldorf-West nach. Düsseldorf-West tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Sey Yankuba ersetzte Sanghyeok Jeong (78.). Cakici gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SC Düsseldorf-West (84.). Letztlich feierte Düsseldorf-West gegen die SpVgg Steele nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Der SC Düsseldorf-West setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Düsseldorf-West weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von elf Erfolgen, fünf Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Der SC Düsseldorf-West befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Die SpVgg Steele 03/09 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Steele befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen Düsseldorf-West weiter im Abstiegssog. Die SpVgg Steele schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 54 Gegentore verdauen musste. Mit nun schon 13 Niederlagen, aber nur vier Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten der SpVgg Steele 03/09 alles andere als positiv. Steele ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Am Samstag empfängt der SC Düsseldorf-West den SC Schwarz-Weiß 06 Düsseldorf. Die SpVgg Steele hat am Donnerstag Heimrecht und begrüßt Burgaltendorf.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal