Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

MSV Düsseldorf gegen VfB Speldorf: Kang trifft – MSV Düsseldorf siegt

Landesliga Gruppe 1  

Kang trifft – MSV Düsseldorf siegt

08.12.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

MSV Düsseldorf gegen VfB Speldorf: Kang trifft – MSV Düsseldorf siegt. Kang trifft – MSV Düsseldorf siegt (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: MSV Düsseldorf – VfB Speldorf 1:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der MSV Düsseldorf trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den VfB Speldorf davon. Hundertprozentig überzeugen konnte der MSV Düsseldorf dabei jedoch nicht. Im Hinspiel hatte Speldorf keinerlei Probleme mit der Elf von Coach Deniz Aktag gehabt und einen 4:1-Erfolg verbucht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Mit einem Doppelwechsel holte Olaf Rehmann André Panz und Giulian Boka vom Feld und brachte Maid Music und Vladan Velichkovski ins Spiel (55.). Der VfB Speldorf stellte in der 70. Minute personell um: Semih Zorlu ersetzte Burak Demirdere und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Gäste nahmen in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Brian Cedric Bartholomäus für Jan Vincent Steinkusch vom Platz ging. Nach 78 Minuten war der Bann der Torlosigkeit aufgehoben: Isaak Kang erzielte vor 60 Zuschauern das 1:0. Schließlich strich der MSV Düsseldorf die Optimalausbeute gegen Speldorf ein.

Der Sieg über den VfB Speldorf, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt den MSV Düsseldorf von Höherem träumen. Sieben Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen hat der MSV Düsseldorf derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief der Gastgeber konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Speldorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Der VfB Speldorf holte auswärts bisher nur vier Zähler. Durch diese Niederlage fällt Speldorf in der Tabelle auf Platz 16 zurück. Nun musste sich der VfB Speldorf schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Speldorf ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Am kommenden Sonntag trifft der MSV Düsseldorf auf den VfB Solingen, der VfB Speldorf spielt tags zuvor gegen den Rather SV.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal