Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SV Blau-Weiß Dingden gegen VfR Krefeld-Fischeln: Nächste Pleite für BW Dingden

Landesliga Gruppe 2  

Nächste Pleite für BW Dingden

08.12.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

SV Blau-Weiß Dingden gegen VfR Krefeld-Fischeln: Nächste Pleite für BW Dingden. Nächste Pleite für BW Dingden (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: SV Blau-Weiß Dingden – VfR Krefeld-Fischeln 0:2 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 0:2 verlor Dingden am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den VfR Fischeln. Im Hinspiel waren beide Kontrahenten beim 1:1 mit einer Punkteteilung auseinandergegangen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für den SV Blau-Weiß Dingden und Fischeln ohne Torerfolg in die Kabinen. In der Halbzeitpause änderte Karl-Heinz Himmelmann das Personal und brachte Ermal Magkaj und Milad Baneshi mit einem Doppelwechsel für Robin Fuhrmann und Jannick Geraets auf den Platz. Dirk Juch tauschte zur Halbzeit zwei für dieselbe Position nominierte Spieler. Timo Holtkamp war fortan für Alexander Sack dabei. Mario Knops besorgte vor 150 Zuschauern das 1:0 für den VfR Krefeld-Fischeln. BW Dingden stellte in der 60. Minute personell um: Kevin Juch ersetzte Gerrit Lange und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. In der 64. Minute brachte Hendrik Schons das Netz für den VfR Fischeln zum Zappeln. Der Gast tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Fynn Ziemes ersetzte Daniel Friesen (66.). Schlussendlich reklamierte Fischeln einen Sieg in der Fremde für sich und wies Dingden mit 2:0 in die Schranken.

Der SV Blau-Weiß Dingden muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zweieinhalb Gegentreffer pro Spiel. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Gastgeber das Problem. Erst 19 Treffer markierte BW Dingden – kein Team der Landesliga Gruppe 2 ist schlechter. Der dürftige Ertrag der vergangenen Spiele hat Auswirkungen auf die Tabelle, in welcher Dingden aktuell nur Position 17 bekleidet.

Der VfR Krefeld-Fischeln holte auswärts bisher nur zehn Zähler.

Der VfR Fischeln setzte sich mit diesem Sieg vom SV Blau-Weiß Dingden ab und nimmt nun mit 17 Punkten den 14. Rang ein, während BW Dingden weiterhin 14 Zähler auf dem Konto hat und den 17. Tabellenplatz einnimmt. Nun musste sich Dingden schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Fünf Siege, zwei Remis und elf Niederlagen hat Fischeln momentan auf dem Konto.

Am nächsten Sonntag (14:15 Uhr) reist der SV Blau-Weiß Dingden zum PSV Wesel-Lackhausen, am gleichen Tag begrüßt der VfR Krefeld-Fischeln die Spvgg Sterkrade-Nord vor heimischem Publikum.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal