Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

DJK/VfL Giesenkirchen gegen PSV Wesel-Lackhausen: Neun Partien ohne Sieg: Giesenkirchen setzt Negati

Landesliga Gruppe 2  

Neun Partien ohne Sieg: Giesenkirchen setzt Negativtrend fort

08.12.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

DJK/VfL Giesenkirchen gegen PSV Wesel-Lackhausen: Neun Partien ohne Sieg: Giesenkirchen setzt Negati. Neun Partien ohne Sieg: Giesenkirchen setzt Negativtrend fort (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: DJK/VfL Giesenkirchen – PSV Wesel-Lackhausen 2:4 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto von Wesel-Lackhausen. Die Mannschaft von Björn Assfelder setzte sich mit einem 4:2 gegen Giesenkirchen durch. Pflichtgemäß strich der PSV Wesel-Lackhausen gegen die DJK/VfL Giesenkirchen drei Zähler ein. Das Hinspiel war eine Demonstration von Wesel-Lackhausen gewesen, als man die Partie mit 5:1 für sich entschieden hatte.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nico Giese besorgte vor 60 Zuschauern das 1:0 für die Gäste. Giesenkirchen stellte in der 38. Minute personell um: Emre Türkmen ersetzte Domenik Pötter und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Um den entscheidenden Deut besser war zur Pause der PSV Wesel-Lackhausen, sodass es mit einer dünnen Führung in die Kabine ging. Giese schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (52.). Für das erste Tor der DJK/VfL Giesenkirchen war Michael Prigge verantwortlich, der in der 60. Minute das 1:2 besorgte. Wesel-Lackhausen nahm in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Arda Gözüdok für Jost Kasparek vom Platz ging. Niclas Hoppe glich nur wenig später für Giesenkirchen aus (63.). In der 68. Minute erzielte Sebastian Eisenstein das 3:2 für den PSV Wesel-Lackhausen. Viktor Klejonkin beförderte das Leder zum 4:2 von Wesel-Lackhausen über die Linie (75.). In den 90 Minuten war der PSV Wesel-Lackhausen im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als die DJK/VfL Giesenkirchen und fuhr somit einen 4:2-Sieg ein.

49 Gegentreffer musste Giesenkirchen im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Mit nur zwölf Zählern auf der Habenseite ziert die Elf von Coach Volker Hansen das Tabellenende der Landesliga Gruppe 2. Mit nun schon zwölf Niederlagen, aber nur drei Siegen und drei Unentschieden sind die Aussichten des Gastgebers alles andere als positiv.

Wesel-Lackhausen macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position fünf. Der PSV Wesel-Lackhausen verbuchte insgesamt acht Siege, fünf Remis und vier Niederlagen.

Die DJK/VfL Giesenkirchen ist nach neun sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während Wesel-Lackhausen mit insgesamt 29 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Als Nächstes steht für Giesenkirchen eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (16:00 Uhr) geht es gegen die VSF Amern. Der PSV Wesel-Lackhausen tritt einen Tag später daheim gegen den SV Blau-Weiß Dingden an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal