Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

1.FC Mönchengladbach gegen TuS Fichte Lintfort: Zwei-Tore-Mann Bougjdi reicht Fichte nicht

Landesliga Gruppe 2  

Zwei-Tore-Mann Bougjdi reicht Fichte nicht

08.12.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

1.FC Mönchengladbach gegen TuS Fichte Lintfort: Zwei-Tore-Mann Bougjdi reicht Fichte nicht. Zwei-Tore-Mann Bougjdi reicht Fichte nicht (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: 1.FC Mönchengladbach – TuS Fichte Lintfort 6:2 (4:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der TuS Fichte Lintfort konnte dem 1.FC Mönchengladbach nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 2:6. Auf dem Papier ging der 1. FC M'gladbach als Favorit ins Spiel gegen Fichte – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe duelliert, ehe mit Lintfort ein 2:1-Sieger feststand.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

50 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den 1.FC Mönchengladbach schlägt – bejubelten in der 15. Minute den Treffer von Leonard Lekaj zum 1:0. Ken Akiyama traf zum 2:0 zugunsten der Mannschaft von Coach Frank Mitschkowski (24.). Ben Venhaus brachte die Heimmannschaft in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (30.). Vincent Simon Erich Boldt legte in der 34. Minute zum 4:0 für den 1. FC M'gladbach nach. Der 1.FC Mönchengladbach hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Zwei für die gleiche Position nominierte Spieler wechselte Sven Schützek, als er Udo da Silva Grasbeunder für Shinji Oba zum Start in den zweiten Durchgang brachte. Marcel Schulz schraubte das Ergebnis in der 48. Minute zum 5:0 für den 1. FC M'gladbach in die Höhe. El Houcine Bougjdi versenkte den Ball in der 85. Minute im Netz des 1.FC Mönchengladbach. Oguz Ayan vollendete zum siebten Tagestreffer in der 86. Spielminute. Mit dem Treffer zum 2:6 in der 89. Minute machte Bougjdi zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zum 1. FC M'gladbach war jedoch weiterhin gewaltig. Am Schluss schlug der 1.FC Mönchengladbach den TuS Fichte Lintfort vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Die drei Punkte brachten den 1. FC M'gladbach in der Tabelle voran. Der 1.FC Mönchengladbach liegt nun auf Rang vier. Der Angriff des 1. FC M'gladbach wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 51-mal zu. Neun Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat der 1.FC Mönchengladbach derzeit auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für den 1. FC M'gladbach, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Fichte muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur neun Zähler. Nach der klaren Pleite gegen den 1.FC Mönchengladbach steht Lintfort mit dem Rücken zur Wand. Die Defensive des TuS Fichte Lintfort muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 43-mal war dies der Fall. Mit nun schon zehn Niederlagen, aber nur sieben Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von Fichte alles andere als positiv. Die schmerzliche Phase von Lintfort dauert an. Bereits zum dritten Mal in Folge verließ man am Sonntag das Feld als Verlierer.

Kommende Woche tritt der 1. FC M'gladbach beim SC 1911 Kapellen-Erft an (Mittwoch, 20:00 Uhr), drei Tage später genießt der TuS Fichte Lintfort Heimrecht gegen den SV Sonsbeck.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal