Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

TSV Meerbusch gegen SpVg Schonnebeck: Van Santen trifft – Meerbusch siegt

Oberliga Niederrhein  

Van Santen trifft – Meerbusch siegt

09.12.2019, 09:56 Uhr | Sportplatz Media

TSV Meerbusch gegen SpVg Schonnebeck: Van Santen trifft – Meerbusch siegt. Van Santen trifft – Meerbusch siegt (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: TSV Meerbusch – SpVg Schonnebeck 1:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach der Auswärtspartie gegen den TSV Meerbusch stand die SpVg Schonnebeck mit leeren Händen da. Meerbusch siegte mit 1:0. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Im Hinspiel hatte sich kein Sieger gefunden. 2:2 hatte das Endergebnis gelautet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der verwandelte Strafstoß von Sebastian van Santen brachte den TSV Meerbusch vor 120 Zuschauern nach 44 Minuten mit 1:0 in Führung. Ein Tor auf Seiten des Teams von Trainer Antonio Alejandro Molina Carrasco machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Dirk Tönnies von Schonnebeck nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Orhan Dombayci blieb in der Kabine, für ihn kam Mohamed Cisse. In der 80. Minute wechselten die Gäste Jordi Barrera für Tevfik Kücükarslan ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Meerbusch nahm in der 86. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Said Harouz für Zissis Alexandris vom Platz ging. Letztendlich gelang es der SpVg Schonnebeck im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war der TSV Meerbusch die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich.

Der Sieg über Schonnebeck, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Meerbusch von Höherem träumen. In den letzten fünf Partien rief der TSV Meerbusch konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Nach 18 gespielten Runden gehen bereits 32 Punkte auf das Konto der SpVg Schonnebeck und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte die SpVg Schonnebeck deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist Schonnebeck in diesem Ranking auf.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher neun Siege ein.

Während Meerbusch am nächsten Samstag (14:15 Uhr) beim SV Straelen gastiert, duelliert sich Schonnebeck am gleichen Tag mit der TuRU 1880 Düsseldorf.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal