Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

VfB 03 Hilden gegen Ratingener SV 04/19: Deutliche Pleite für Ratingen 04/19

Oberliga Niederrhein  

Deutliche Pleite für Ratingen 04/19

14.12.2019, 18:56 Uhr | Sportplatz Media

VfB 03 Hilden gegen Ratingener SV 04/19: Deutliche Pleite für Ratingen 04/19. Deutliche Pleite für Ratingen 04/19 (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: VfB 03 Hilden – Ratingener SV 04/19 3:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 0:3 verlor der Ratingener SV 04/19 am vergangenen Samstag deutlich gegen den VfB 03 Hilden. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der VfB Hilden wusste zu überraschen. Im Hinspiel hatte Ratingen 04/19 keinen Zweifel an der eigenen Klasse aufkommen lassen und das Duell mit 5:2 gewonnen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

80 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Hilden schlägt – bejubelten in der 32. Minute den Treffer von Fabio Di Gaetano zum 1:0. Zur Pause wusste der Gastgeber eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Ratingen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Diamant Berisha kam für Yassin Merzagua (75.). Der VfB 03 Hilden nahm in der 75. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Timo Kunzl für Tim Louis Tiefenthal vom Platz ging. In der 76. Minute brachte Talha Demir das Netz für die Mannschaft von Marc Bach zum Zappeln. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Tiefenthal, der das 3:0 aus Sicht des VfB Hilden perfekt machte (88.). Am Schluss fuhr Hilden gegen den Ratingener SV 04/19 auf eigenem Platz einen 3:0-Sieg ein.

Der VfB 03 Hilden ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die elfte Position vorgerückt.

Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz von Ratingen 04/19 derzeit nicht. Die Situation bei den Gästen bleibt angespannt. Gegen den VfB Hilden kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 09.02.2020 empfängt Hilden dann im nächsten Spiel die Sportfreunde Baumberg, während Ratingen am gleichen Tag gegen den 1. FC Kleve 63/03 das Heimrecht hat.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal