Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SpVg Schonnebeck gegen TuRU 1880 Düsseldorf: Müller trifft mit dem Abpfiff

Oberliga Niederrhein  

Müller trifft mit dem Abpfiff

14.12.2019, 18:56 Uhr | Sportplatz Media

SpVg Schonnebeck gegen TuRU 1880 Düsseldorf: Müller trifft mit dem Abpfiff. Müller trifft mit dem Abpfiff (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: SpVg Schonnebeck – TuRU 1880 Düsseldorf 2:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Durch ein 2:1 holte sich Schonnebeck in der Partie gegen TuRU drei Punkte. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen, die SpVg Schonnebeck hatte sie letztendlich mit 2:1 für sich entschieden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Muhammet Ucar besorgte vor 135 Zuschauern das 1:0 für die TuRU 1880 Düsseldorf. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich die Mannschaft von Trainer Francisco Luis Carrasco Romero, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Für frischen Wind sollte Einwechselmann Arian Reimann sorgen, dem Dirk Tönnies das Vertrauen schenkte (59.). Für das 1:1 von Schonnebeck zeichnete Arian Reimann verantwortlich (68.). TuRU Düsseldorf stellte in der 75. Minute personell um: Sahin Ayas ersetzte Yannick Wollert und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Michael Nimoh ersetzte Ucar (88.). Als sich manch einer bereits mit dem Unentschieden abgefunden hatte, schlug der Moment von Marius Müller. In der Nachspielzeit war Müller zur Stelle und markierte den Führungstreffer für die SpVg Schonnebeck (92.). Letzten Endes holte Schonnebeck gegen TuRU drei Zähler.

Die Saison der SpVg Schonnebeck verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat der Gastgeber nun schon zehn Siege und fünf Remis auf dem Konto, während es erst vier Niederlagen setzte. Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat Schonnebeck noch Luft nach oben.

Die TuRU 1880 Düsseldorf holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Neun Siege, zwei Remis und acht Niederlagen hat TuRU Düsseldorf derzeit auf dem Konto. TuRU baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nach 19 absolvierten Spielen stockte die SpVg Schonnebeck sein Punktekonto bereits auf 35 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Die TuRU 1880 Düsseldorf belegt mit 29 Punkten den achten Tabellenplatz.

Schonnebeck verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 09.02.2020 beim SC Velbert wieder gefordert. TuRU Düsseldorf trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den SV Straelen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal