Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

DJK Teutonia St.Tönis gegen ASV Einigkeit Süchteln: DJK Teutonia am Gipfel

Landesliga Gruppe 2  

DJK Teutonia am Gipfel

14.12.2019, 19:25 Uhr | Sportplatz Media

DJK Teutonia St.Tönis gegen ASV Einigkeit Süchteln: DJK Teutonia am Gipfel. DJK Teutonia am Gipfel (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: DJK Teutonia St.Tönis – ASV Einigkeit Süchteln 3:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den ASV Einigkeit Süchteln gab es in der Auswärtspartie gegen die DJK Teutonia St.Tönis nichts zu holen. Der ASV Süchteln verlor mit 1:3. Als Favorit rein – als Sieger raus. Die DJK Teutonia hat alle Erwartungen erfüllt. Das Hinspiel bei Süchteln hatte St. Tönis schlussendlich mit 4:0 gewonnen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Hiroya Genda besorgte vor 50 Zuschauern das 1:0 für die DJK Teutonia St.Tönis. Der Tabellenführer führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Der ASV Einigkeit Süchteln kehrte stark verändert aus der Kabine zurück. Statt Maurice Bock, Johannes Leske und Nils Grae standen jetzt Philipp Cox, Leon Falter und Metin Türkay auf dem Platz. Die DJK Teutonia stellte in der 51. Minute personell um: Brian Dollen ersetzte Pascal Regnery und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Gastgeber tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Malik Cakmakci ersetzte Philipp Baum (62.). Der ASV Süchteln musste den Treffer von Brian Drubel zum 2:0 hinnehmen (76.). Für das 3:0 von St. Tönis sorgte Burhan Sahin, der in Minute 88 zur Stelle war. Kai Schürmann traf zum 1:3 zugunsten von Süchteln (89.). Am Schluss fuhr die DJK Teutonia St.Tönis gegen die Gäste auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Nach 19 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die DJK Teutonia 45 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund der Elf von Bekim Kastrati steht nahezu felsenfest. Erst 19-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. 13 Spiele ist es her, dass St. Tönis zuletzt eine Niederlage kassierte.

Der ASV Einigkeit Süchteln holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz des Teams von Coach Fabian Wiegers derzeit nicht. Nun musste sich der ASV Süchteln schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sieben Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Lage von Süchteln bleibt angespannt. Gegen die DJK Teutonia St.Tönis musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Die DJK Teutonia verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 09.02.2020 beim 1.FC Mönchengladbach wieder gefordert. Der ASV Einigkeit Süchteln trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den VfR Krefeld-Fischeln.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal