Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SF Hamborn 07 gegen Duisburger SV 1900: Negativserie bei Duisburger SV

Landesliga Gruppe 1  

Negativserie bei Duisburger SV

15.12.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SF Hamborn 07 gegen Duisburger SV 1900: Negativserie bei Duisburger SV. Negativserie bei Duisburger SV (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: SF Hamborn 07 – Duisburger SV 1900 1:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den Duisburger SV 1900 endete das Auswärtsspiel gegen Hamborn erfolglos. Die Heimmannschaft gewann 1:0. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Das enge Hinspiel hatte der Duisburger SV durch ein 1:0 siegreich gestaltet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Torlos ging es in die Kabinen. 300 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die SFH schlägt – bejubelten in der 57. Minute den Treffer von Oguzhan Cuhaci zum 1:0. Julien Schneider wollte den Duisburger SV 1900 zu einem Ruck bewegen und so sollten Murat Yildiz und Ahmed Can Simsek eingewechselt für Housein Rasitoglou und Marcel Vogel neue Impulse setzen (64.). In der 87. Minute wechselten die SF Hamborn 07 Marcel Gesemann für Julian Grevelhörster ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Michael Pomp nahm mit der Einwechslung von Raffael Schütz das Tempo raus, Jan Stuber verließ den Platz (91.). Hamborn tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Maruf Rasaq ersetzte Andre Meier (93.). Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen den SFH und dem Duisburger SV aus.

Der Angriff ist bei den SF Hamborn 07 die Problemzone. Nur 27 Treffer erzielte Hamborn bislang. Die SFH bessern seine eher dürftige Bilanz auf und kommen nun auf insgesamt sechs Siege, drei Unentschieden und zehn Pleiten. Die SF Hamborn 07 erfüllten zuletzt die Erwartungen und verbuchten aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Der Duisburger SV 1900 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Nun musste sich der Duisburger SV schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der Duisburger SV 1900 rutschte weiter ab und bleibt auch im vierten Spiel in Folge ohne Dreier.

Mit diesem Sieg zog Hamborn am Duisburger SV vorbei auf Platz 13. Der Duisburger SV 1900 fiel auf die 15. Tabellenposition.

Die SFH verabschieden sich dann erst einmal in die Winterpause und sind das nächste Mal am 09.02.2020 beim FC Remscheid wieder gefordert. Der Duisburger SV trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den ESC Rellinghausen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal