Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Spvgg Sterkrade-Nord gegen PSV Wesel-Lackhausen: Topspiel der Woche

Landesliga Gruppe 2  

Topspiel der Woche

10.02.2020, 20:25 Uhr | Sportplatz Media

Spvgg Sterkrade-Nord gegen PSV Wesel-Lackhausen: Topspiel der Woche. Topspiel der Woche (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: Spvgg Sterkrade-Nord – PSV Wesel-Lackhausen (Mittwoch 20:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der PSV Wesel-Lackhausen fordert im Topspiel die Spvgg Sterkrade-Nord heraus. Sterkrade-Nord siegte im letzten Spiel und hat nun 47 Punkte auf dem Konto. Hinter Wesel-Lackhausen liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den SV Blau-Weiß Dingden verbuchte man einen 1:0-Erfolg. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte die Spvgg Sterkrade-Nord mit 4:3 gewonnen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Elf von Trainer Julian Berg kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (7-2-1). Mit 55 geschossenen Toren gehört das Heimteam offensiv zur Crème de la Crème der Landesliga Gruppe 2. Das bisherige Abschneiden des Spitzenreiters: 15 Siege, zwei Punkteteilungen und zwei Misserfolge.

Nach 18 gespielten Runden gehen bereits 32 Punkte auf das Konto des PSV Wesel-Lackhausen und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Das Team von Coach Björn Assfelder weist bisher insgesamt neun Erfolge, fünf Unentschieden sowie vier Pleiten vor.

Aufpassen sollte Wesel-Lackhausen auf die Offensivabteilung von Sterkrade-Nord, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Die Spvgg Sterkrade-Nord tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Elf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den PSV Wesel-Lackhausen dar.

Der Gast ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: