Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SpVg Schonnebeck gegen 1. FC Bocholt: Wer hat im Verfolgerduell die Nase vorn?

Oberliga Niederrhein  

Wer hat im Verfolgerduell die Nase vorn?

14.02.2020, 15:25 Uhr | Sportplatz Media

SpVg Schonnebeck gegen 1. FC Bocholt: Wer hat im Verfolgerduell die Nase vorn?. Wer hat im Verfolgerduell die Nase vorn? (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: SpVg Schonnebeck – 1. FC Bocholt (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der 1. FC Bocholt fordert im Topspiel die SpVg Schonnebeck heraus. Schonnebeck siegte im letzten Spiel gegen die TuRU 1880 Düsseldorf mit 2:1 und liegt mit 35 Punkten weit oben in der Tabelle. Bocholt zog gegen die SSVg Velbert 02 am letzten Spieltag mit 1:2 den Kürzeren. Im ersten Duell hatte beim 1:0 ein Tor mehr den Ausschlag zugunsten der SpVg Schonnebeck gegeben.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für Schonnebeck wie am Schnürchen (5-2-2).

Der 1. FC Bocholt holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Offensiv konnte der Mannschaft von Coach Manuel Jara in der Oberliga Niederrhein kaum jemand das Wasser reichen, was die 41 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Vor allem die Offensivabteilung der Gäste muss die SpVg Schonnebeck in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Hier spielen zwei enge Konkurrenten gegeneinander. Schonnebeck nimmt mit 35 Punkten den dritten Platz ein. Bocholt liegt aber mit nur zwei Punkten weniger auf Platz vier knapp dahinter und kann mit einem Sieg an der SpVg Schonnebeck vorbeiziehen. Schonnebeck wartet mit einer Bilanz von insgesamt zehn Erfolgen, fünf Unentschieden sowie vier Pleiten auf. Bisher verbuchte der 1. FC Bocholt zehnmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und sechs Niederlagen.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal