Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SF Niederwenigern gegen ETB SW Essen: Niederwenigern verdirbt SW Essen die Laune

Oberliga Niederrhein  

Niederwenigern verdirbt SW Essen die Laune

16.02.2020, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SF Niederwenigern gegen ETB SW Essen: Niederwenigern verdirbt SW Essen die Laune. Niederwenigern verdirbt SW Essen die Laune (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: SF Niederwenigern – ETB SW Essen 1:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Gegen die SF Niederwenigern musste sich der ETB SW Essen am Sonntag mit einer 1:1-Punkteteilung begnügen. Niederwenigern gelang ein Achtungserfolg gegen den Favoriten, ETB SW Essen. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen: SW Essen hatte mit 1:0 die Oberhand behalten.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

250 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für SFN24 schlägt – bejubelten in der 22. Minute den Treffer von Paul Schütte zum 1:0. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich das Team von Trainer Jürgen Margref, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Die Heimmannschaft stellte in der 53. Minute personell um: Kento Wakamiya ersetzte Marc Andre Gotzeina und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Malek Fakhro versenkte den Ball in der 57. Minute im Netz des Tabellenletzten. Die SF Niederwenigern tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Dominik Enz ersetzte Frederick Gipper (60.). Beim Abpfiff durch den Unparteiischen Gerrit Wiesner stand es zwischen Niederwenigern und dem ETB Schwarz-Weiß pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

SFN24 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Offensive der SF Niederwenigern zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 18 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Einen Sieg, zwei Remis und 17 Niederlagen hat Niederwenigern derzeit auf dem Konto. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam SFN24 auf insgesamt nur vier Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Der ETB SW Essen holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Die Elf von Trainer Ralf Vom Dorp belegt momentan mit 27 Punkten den zehnten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 29:29 ausgeglichen. Acht Siege, drei Remis und acht Niederlagen hat der Gast momentan auf dem Konto. In den letzten Partien hatte SW Essen kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reisen die SF Niederwenigern zum 1. FC Bocholt, tags zuvor begrüßt der ETB Schwarz-Weiß den SC Union Nettetal vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 14:30 Uhr.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal