Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Cronenberger SC gegen TuRU 1880 Düsseldorf: Cronenberg und TuRU Düsseldorf trennen sich unentschiede

Oberliga Niederrhein  

Cronenberg und TuRU Düsseldorf trennen sich unentschieden

16.02.2020, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

Cronenberger SC gegen TuRU 1880 Düsseldorf: Cronenberg und TuRU Düsseldorf trennen sich unentschiede. Cronenberg und TuRU Düsseldorf trennen sich unentschieden (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: Cronenberger SC – TuRU 1880 Düsseldorf 0:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die TuRU 1880 Düsseldorf ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen den Cronenberger SC hinausgekommen. Cronenberg zog sich gegen TuRU Düsseldorf achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Das Hinspiel hatte TuRU mit 2:1 für sich entschieden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

In der 34. Minute wechselte der CSC Mehmet Zeki Tunc für Timo Leber ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Die TuRU 1880 Düsseldorf nahm in der 63. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Muhammet Ucar für Sakaki Ota vom Platz ging. Mit einem Doppelwechsel holte Peter Radojewski Tuncay Muhammet Altuntas und Phil Knop vom Feld und brachte Kyujin Choung und Taehyun Jung ins Spiel (76.). Nachdem auch die zweite Hälfte ohne Tore verstrichen war, trennten sich der Cronenberger SC und TuRU Düsseldorf schließlich mit einem torlosen Unentschieden.

Cronenberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Durch den Teilerfolg verbesserte sich die Heimmannschaft im Klassement auf Platz 16. Drei Siege, drei Remis und 14 Niederlagen hat der CSC derzeit auf dem Konto. Gewinnen hatte beim Cronenberger SC zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits vier Spiele zurück.

TuRU holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Die Gäste bleiben mit diesem Remis weiterhin auf Platz neun. Die Mannschaft von Trainer Francisco Luis Carrasco Romero verbuchte insgesamt neun Siege, drei Remis und acht Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für die TuRU 1880 Düsseldorf, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Als Nächstes steht für Cronenberg eine Auswärtsaufgabe an. Am 01.03.2020 (15:00 Uhr) geht es gegen den SC Velbert. TuRU Düsseldorf empfängt parallel den TSV Meerbusch.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal