Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SpVg Schonnebeck gegen 1. FC Bocholt: Bocholt verliert Spitzenspiel bei Schonnebeck

Oberliga Niederrhein  

Bocholt verliert Spitzenspiel bei Schonnebeck

16.02.2020, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SpVg Schonnebeck gegen 1. FC Bocholt: Bocholt verliert Spitzenspiel bei Schonnebeck. Bocholt verliert Spitzenspiel bei Schonnebeck (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: SpVg Schonnebeck – 1. FC Bocholt 2:1 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das Schonnebeck mit 2:1 gegen den 1. FC Bocholt gewann. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Das Hinspiel hatte die SpVg Schonnebeck mit 1:0 knapp für sich entschieden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Luka Bosnjak das Team von Trainer Dirk Tönnies vor 209 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Mohamed Cisse nutzte die Chance für den Gastgeber und beförderte in der 27. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Mit der Führung für Schonnebeck ging es in die Halbzeitpause. Die SpVg Schonnebeck konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei Schonnebeck. Timo Patelschick ersetzte Simon Skuppin, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Bocholt stellte in der 60. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Sergen Sezen, Maurice Exslager und Niklas Möllmann für Lars Bleker, Florian Abel und Nick Buijl auf den Platz. Die SpVg Schonnebeck stellte in der 67. Minute personell um: Adrian Schneider ersetzte Dennis Abrosimov und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Schonnebeck tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Marc Enger ersetzte Cisse (71.). Das 1:2 des 1. FC Bocholt bejubelte Timur Karagülmez (80.). Obwohl der SpVg Schonnebeck nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Bocholt zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Die Saisonbilanz von Schonnebeck sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei elf Siegen und fünf Unentschieden büßte die SpVg Schonnebeck lediglich vier Niederlagen ein.

Der 1. FC Bocholt holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Zehn Siege, drei Remis und sieben Niederlagen hat die Mannschaft von Manuel Jara momentan auf dem Konto. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchten die Gäste nur sieben Zähler.

Schonnebeck setzte sich mit diesem Sieg von Bocholt ab und nimmt nun mit 38 Punkten den dritten Rang ein, während der 1. FC Bocholt weiterhin 33 Zähler auf dem Konto hat und den fünften Tabellenplatz einnimmt.

Nächster Prüfstein für die SpVg Schonnebeck ist der SC Velbert auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Bocholt misst sich zur selben Zeit mit den SF Niederwenigern.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal