Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

VfB Speldorf gegen SV Burgaltendorf: Speldorf seit fünf Spielen sieglos

Landesliga Gruppe 1  

Speldorf seit fünf Spielen sieglos

16.02.2020, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

VfB Speldorf gegen SV Burgaltendorf: Speldorf seit fünf Spielen sieglos. Speldorf seit fünf Spielen sieglos (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: VfB Speldorf – SV Burgaltendorf 1:3 (0:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den VfB Speldorf gab es in der Partie gegen den SV Burgaltendorf, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Pflichtgemäß strich Burgaltendorf gegen Speldorf drei Zähler ein. Im Hinspiel hatten sich beide Seiten wenig geschenkt. Letztlich hatte der VfB Speldorf mit 3:2 gesiegt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Sam Soltani brachte die Mannschaft von Coach Olaf Rehmann per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 19. und 41. Minute vollstreckte. Die 100 Zuschauer hatten sich schon auf die Halbzeitpause eingestellt, da schlug Kreshnik Vladi noch einmal zu: 3:0 stand es nun aus Sicht des SV Burgaltendorf (44.). Die Elf von Trainer Julian Engelmeyer hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Für das 1:3 von Speldorf zeichnete Esad Morina verantwortlich (46.). Burgaltendorf stellte in der 59. Minute personell um: Jason-Lee Gerhardt ersetzte Maurice Gräler und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Gast nahm in der 69. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Lukas Kuhlmann für Mustafa Anwar vom Platz ging. Mit Lukas Weiß und Giulian Boka nahm Olaf Rehmann in der 77. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Semih Zorlu und Vladan Velichkovski. Schlussendlich reklamierte der SV Burgaltendorf einen Sieg in der Fremde für sich und wies den VfB Speldorf mit 3:1 in die Schranken.

Speldorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Abwehrprobleme des Heimteams bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. In der Verteidigung des VfB Speldorf stimmt es ganz und gar nicht: 56 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nun musste sich Speldorf schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Dreier wird der VfB Speldorf nach unten durchgereicht.

Bei Burgaltendorf präsentierte sich die Abwehr angesichts 45 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (50). Der SV Burgaltendorf holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der Burgaltendorf auf den neunten Rang kletterte. Der SV Burgaltendorf bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, zwei Unentschieden und zehn Pleiten. Burgaltendorf befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Am nächsten Samstag (16:00 Uhr) reist Speldorf zu Düsseldorf-West, gleichzeitig begrüßt der SV Burgaltendorf den SC Schwarz-Weiß 06 Düsseldorf auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal