Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

PSV Wesel-Lackhausen gegen ASV Einigkeit Süchteln: Verdienter Auswärtssieg

Landesliga Gruppe 2  

Verdienter Auswärtssieg

16.02.2020, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

PSV Wesel-Lackhausen gegen ASV Einigkeit Süchteln: Verdienter Auswärtssieg. Verdienter Auswärtssieg (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: PSV Wesel-Lackhausen – ASV Einigkeit Süchteln 2:4 (2:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den PSV Wesel-Lackhausen gab es in der Heimpartie gegen den ASV Einigkeit Süchteln, an deren Ende eine 2:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Wesel-Lackhausen hatte im Hinspiel mit 2:1 das bessere Ende für sich gehabt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 75 Zuschauern bereits flott zur Sache. Markus Keppeler stellte die Führung des ASV Süchteln her (3.). Tobias Busch versenkte die Kugel zum 2:0 für die Elf von Coach Fabian Wiegers (37.) Ehe der Unparteiische Marc Rene Waldbach die Akteure zur Pause bat, erzielte Nico Giese aufseiten des PSV Wesel-Lackhausen das 1:2 (44.). Donavan Sadek glich nur wenig später für das Team von Coach Björn Assfelder aus (45.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Dorian Weber ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei Wesel-Lackhausen Daniele Kowalski. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Süchteln wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Philipp Cox kam für Philipp Stephan Wiegers (58.). Per Elfmeter erhöhte Busch in der 61. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 3:2 für den Gast. Der ASV Einigkeit Süchteln nahm in der 75. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Tobias Busch für Dennis Durmus vom Platz ging. Kurz vor Ultimo war noch Durmus zur Stelle und zeichnete für das vierte Tor des ASV Süchteln verantwortlich (85.). Am Schluss schlug Süchteln den PSV Wesel-Lackhausen mit 4:2.

Durch diese Niederlage fällt Wesel-Lackhausen in der Tabelle auf Platz fünf zurück. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt neun Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim PSV Wesel-Lackhausen noch ausbaufähig. Nur sieben von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Der ASV Einigkeit Süchteln holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Der ASV Süchteln liegt im Klassement nun auf Rang elf. Acht Siege, zwei Remis und zehn Niederlagen hat Süchteln derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief der ASV Einigkeit Süchteln konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

Wesel-Lackhausen tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 01.03.2020, beim 1.FC Mönchengladbach an. Am Mittwoch muss der ASV Süchteln vor heimischer Kulisse gegen den VfR Krefeld-Fischeln ran.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal