Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SV Hönnepel-Niedermörmter gegen VSF Amern: Kann SV Hö-Nie den Vormarsch fortsetzen?

Landesliga Gruppe 2  

Kann SV Hö-Nie den Vormarsch fortsetzen?

20.02.2020, 15:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Hönnepel-Niedermörmter gegen VSF Amern: Kann SV Hö-Nie den Vormarsch fortsetzen?. Kann SV Hö-Nie den Vormarsch fortsetzen? (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: SV Hönnepel-Niedermörmter – VSF Amern (Samstag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Die SV Hö-Nie will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen Amern ausbauen. Letzte Woche siegte die SV Hönnepel-Niedermörmter gegen den SV Blau-Weiß Dingden mit 1:0. Somit belegt Hö-Nie mit 18 Punkten den 15. Tabellenplatz. Auf heimischem Terrain blieb die VSF am vorigen Sonntag aufgrund der 1:2-Pleite gegen die Spvgg Sterkrade-Nord ohne Punkte. Vor heimischer Kulisse fuhr die VSF Amern im Hinspiel einen 4:2-Sieg ein.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Heimbilanz der SV Hö-Nie ist ausbaufähig. Aus acht Heimspielen wurden nur acht Punkte geholt. Zu den fünf Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei der Heimmannschaft neun Pleiten. Zuletzt lief es recht ordentlich für das Team von Trainer Thomas von Kuczkowski – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Amern holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Der Gast rangiert mit 31 Zählern auf dem sechsten Platz des Tableaus. Bisher verbuchte die Mannschaft von Trainer Dennis Sobisz zehnmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und acht Niederlagen.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Hö-Nie geraten. Die Offensive der VSF trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match.

Die SV Hönnepel-Niedermörmter ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal